19.11.2017

RezepteSonntag - backe, backe ... Plätzchen [#1] Schokoladenbrot




Es ist noch nicht einmal der erste Advent, aber ich habe schon zusammen mit meiner Mama angefangen einige Plätzchen zu backen. Zusammen macht es einfach viel mehr Spaß als allein. Und meine Mama macht immer so viele tolle Plätzchen, da schaue ich mir gerne ein paar Rezepte und Tipps ab. Und diese teile ich mit euch.

Um stressfrei in die Adventszeit zu starten, fangen wir jedes Jahr schon immer ein bisschen früher an mit dem Plätzchenbacken. Anfang Dezember schmecken sie einfach am Besten. Darum beginnt bei uns die Backzeit schon im Dezember.

backe, backe ... Plätzchen




Heute gibt es meine liebsten Plätzchen überhaupt. Schokoladenbrot, oder auch kleine Brownies. Ihr müsst wissen, ich bin eigentlich gar kein großer Plätzchen Fan.... Ich mag leider so trockene Kekse nicht besonders. Also die kleinen Köstlichkeiten müssen schon gefüllt, oder weich sein. Daher ist das Schokoladenbrot vielleicht nicht das typischste Plätzchenrezept überhaupt. Aber dafür das Beste - meiner Meinung nach :-) 

Lasst Euch in der Adventszeit verwöhnen und genießt einfach die schöne Vorweihnachtszeit. Und dazu passen einfach auch ein paar Plätzchen! 

Gehört ihr auch zu denjenigen die vor dem 1. Advent schon mit dem Plätzchenbacken fertig sein möchte?? Dann lasst mir einen Kommentar da, damit ich nicht so alleine bin! 


Rezept - Schokoladenbrot 

für ein ganzes Blech braucht ihr:

  • 250 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 6 Eier 
  • 250 g Zartbitterschokolade 
  • 250 ganze Mandeln
  • 90 g Mehl
  • 10 g Kakao




  1. Als erstes müsst ihr die Schokolade in einem Mixer (ich habe es im Thermomix gemahlen ein paar Sekunden Stufe 8-10) fein mahlen. Außerdem die Mandeln in einer Küchenmaschine fein mahlen. 
  2. Rührt als nächstes eine Schaummasse aus Butter, Zucker, den Eiern, feingemahlene Zartbitterschokolade und gemahlener Mandeln. 
  3. Gebt das Mehl und den Kakao hinzu und hebt es unter die Schaummasse. 
  4. Legt ein Backblech mit Backpapier aus. 
  5. Streicht die Teigmasse in 1,5 cm dicke auf das Backblech aus. 
  6. Nun gebt ihr das Blech bei einem 180 ° Umluft vorgeheizten Ofen. Lasst den Teig ca. 15 Minuten backen. 
  7. Anschließend solltet ihr den Teig wenn er noch heiß ist in gleichmäßige Streifen (und Würfel) schneiden. 
  8. Nach dem Abkühlen mit Schokolade überziehen und wie ihr mögt verzieren. 

Ich liebe Zebraröllchen zum Verzieren

Wie verpacken die Plätzchen immer in Keksdosen und heben sie an einem kühlen Ort auf. So halten die Plätzchen lange frisch. Ganz viele schöne Plätzchendosen findet ihr zum Beispiel hier bei depot. 






In den nächsten Wochen werden noch ein paar 
andere Plötzchenrezepte auf unserem Blog 


folgen. Merkt euch den Sonntag, und schaut regelmäßig vorbei, 
wenn ihr kein Plätzchenrezept mehr verpassen wollt :-)



Einen schönen Sonntag Ihr Lieben









Kommentare:

  1. Die sehen ja richtig lecker aus :) Ich möchte nächstes Wochenende auch mit den Plätzchen backen beginnen.

    Liebe Grüße

    Sabine von lilyfields.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Aber ich finde eh, alles was mit Schokolade ist, kann einfach nur gut schmecken :-)
      Wie viele Sorten machst du immer so?
      LG Bella

      Löschen