22.10.2017

RezepteSonntag- Kürbis-Schoko-Kuchen



Hi meine lieben,

heute habe ich wieder ein Kürbis-Rezept für euch. Wenn Kürbis-Saison ist, kann ich gar nicht genug bekommen. Egal ob im Kuchen, Suppe oder aus dem Ofen. Ich liebe Kürbis. Am liebsten mag ich den Hokkaido. Diesen kann man einfach mit Schale verarbeiten. Das sparrt Zeit und ist natürlich weniger aufwendig. Falls ihr Kürbis nicht mögt, im Kuchen schmeckt man ihn nicht raus. Er macht den Kuchen einfach viel saftiger und cremiger. Das ist wie mit Zucchini. Diese schmeckt man ja auch nicht raus. Wenn ihr Interesse habt, kann ich auch mal ein Kuchen mit Zucchini backen und euch das Rezept posten. Aber jetzt erst mal zum Kürbis-Schoko-Kuchen.

ZUTATEN
Schokoladenteig
3 Eier
200g braunen Zucker
150g Zartbitterschokolade
100g Butter oder Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
150g Mehl
Walnüsse
Schokoladen Drops
Zimt 

Kürbisfüllung
300g Frischkäse
50g Mehl
50g Butter oder Margarine
2 TL Zimt
400g Kürbispüree
100g braunen Zucker
2 Eier

ZUBEREITUNG
Am besten fangt ihr als erstes mit dem Kürbispüree an. Dafür den Kürbis entkernen und in kleine Teile schneiden. Gebt ihn dann einfach für ca. 20 Minuten bei ca. 200 Grad in den Ofen bis er schön weich geworden ist und ihr den Kürbis einfach mit einer Gabel zerdrücken könnt. 
Für den Schokoladenteig schmelzt ihr die Butter mit der Schokolade in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad. Gebt dann den Vanillezucker, den braunen Zucker, die Eier, das Mehl, ein bisschen Zimt hinzu und verrührt alles gut. Die Schokoladen-Drops und die Walnüsse könnt ihr nach belieben dazu geben. Hebt aber von beidem ein bisschen was auf. 
Für die Kürbisfüllung das Kürbispüree, den Frischkäse und die restlichen Zutaten vermengen bis eine homogene Masse entsteht. Der Teig passt perfekt in eine 24cm x 24cm Backform. Fettet die Form gut ein damit sich der Kuchen später gut löst. Gebt etwa die hälfte des Schokoladenteiges in die Form, dann etwas von der Kürbisfüllung und so weiter bis der ganze Teig im der Form ist. Wenn ihr die verschiedenen Schichten etwas mischen möchtet, einfach mit einer Gabel kreise durch die Form ziehen. So vermischt sich der Schokoladenteig mit der Kürbisfüllung. Oben könnt ihr nun noch ein paar Schokoladen-Drops und Walnüsse geben. 
Den Kuchen etwa 40 Minuten bei 180 Grad backen. Vergesst die Stäbchenprobe nicht. Lasst den Kuchen gut abkühle bevor ihr ihn anschneidet. Zum Kuchen passt perfekt ein Spritzer Sahne und eine gute Tasse Tee oder Kaffee. 



Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und ihr probiert den leckeren Kürbis-Schokoladen-Kuchen mal aus. Bei meinen Arbeitskollegen ist er sehr gut angekommen. Der Kuchen ist durch die Kürbisfüllung total cremig und saftig. Einfach perfekt!

Liebe Grüße,

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen