29.10.2017

Happy Halloween - Schaurig leckere und schnelle Rezeptideen



Hi meine lieben,

heute haben wir noch ein paar Last-Minute-Fingerfood Rezepte zu Halloween. Wenn ihr zu einer Party eingeladen seid, oder sogar selbst eine veranstalten wollt, haben wir ein paar Ideen für euch.  Sie sehen nicht nur schaurig lecker aus, sondern schmecken auch! Die Rezepte sind zudem wie immer, schnell und einfach gemacht. 

Blätterteigknochen mit
Frischkäsefüllung


Zutaten:

Blätterteig
1 Eigelb
2 EL Schlagsahne
75g Frischkäse
75g Schmand
Kräuter, Salz, Pfeffer
Rote und gelbe Paprika

Zubereitung:

Auf einer Pappe einen etwa 10cm großen Knochen aufzeichnen und als Schablone nutzen. Den Backofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Den Blätterteig ausrollen und mit der Schablone die Knochen ausschneiden. Das Eigelb mit der Schlagsahne vermengen und auf die Teigknochen streichen. Im Ofen ca. 15 Minuten backen. Sobald die Knochen fertig sind, halbieren und gut auskühlen lassen. Beim halbieren müsst ihr vorsichtig sein. Die Knochen können leicht brechen. Für die Füllung den Frischkäse, Schmand und Kräuter gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Paprika in kleine Würfel schneiden und in die Frischkäsecreme unterheben. Die Creme jetzt auf ein Teil der Knochen streichen und die zweite Hälfte wieder oben drauf setzen. Schon sind die leckeren Knochen mit Frischkäsefüllung fertig. 


Für die Kerze, die ihr im Eck des Bildes sehen könnt, einfach eine normal weiße Stumpenkerze mit etwas rotem Wachs beträufeln. Ich habe dafür eine rote Stabkerze angezündet und das geschmolzene Wachs direkt auf die Stumpenkerze gegeben. Das rote Wachs sieht aus wie Blut und eignet sich perfekt als Deko.


Dracula-Cookies mit

Marshmallows



Zutaten:
Cookies (fertig oder auch selbst gemacht)
Mini-Marshmallows
rote Lebensmittelfarbe
Puderzucker
Zitronensaft

Zubereitung:
Den Cookie in der hälfte teilen. Die Lebensmittel mit Puderzucker und bisschen Zitronensaft zu einer klebrigen Paste verrühren. Auf einen Teil der Cookies die rote Lebensmittelpaste geben und die Mini-Marshmallows wie Zähne auf die Paste drücken. Von der roten Paste noch etwas oben auf die Mashmallows geben und die zweite Hälfte des Cookies oben drauf setzten. Fertig sind die gruseligen Dracula-Cookies mit leckeren Marshmallows.


Für diese kleinen Monster einfach eine Packung Babybell kaufen und mit einem Messer (bitte vorsichtig) Zähne ausschneiden. Die Augen bekommt ihr in jedem Supermarkt bei den Backsachen. Mit ein bisschen Kleber die Augen auf das Wachs kleben und schon sind die kleinen Babybell-Monster fertig. Diese könnt ihr einfach zwischen eure Leckereien legen. 


Friedhof mal anders - 

Mousse au Chocolat und Oreokekse




Schnelle Version: 
Mousse au Chocolat (von Dr. Oetker)
Oreo Kekse 
Schokolade zum Schmelzen (eine halbe Rippe)
Zahnstocher


Lange Version: 
200 g Zartbitterschokolade 
25 g Vollmilchschokolade
2 Eiweß

Die Schokolade im Wasserbad zuerst schmelzen. Währenddessen das Eiweiß steif schlagen. Die Schokolade etwas abkühlen lassen und dann unter das steife Eiweiß ziehen. In mehrere kleine Schälchen füllen und einige Stunden (mindestens eine) kalt stellen. Anschließend Orea halbieren. Die eine Hälfte klein bröseln und auf die Seite mit der Creme mit einem Zahnstocher und geschmolzener Schokolade RIP schreiben. 





snacks to go 


Auch wenn nicht mehr so viele an der Haustüre klingeln, ist es doch schön etwas zuhause zu haben. Aber dafür extra Halloween-Süßigkeiten einkaufen?? Nein. Außerdem schadet es nicht, wenn die Kleinen Gesundes anstatt süßes oder saures bekommen. Dafür habe ich ein paar Mandarinen angemalt. In lustiger Kürbis-Optik. Darüber freuen sich die kleinen süßen Halloween-Monster bestimmt. Wer möchte, kann die Mandarinen auch zusammen mit den Kindern anmalen. 


Als zweites bastelt euch einfach eine kleine Fledermaus. Dazu messt ihr vorher die passende Süßigkeit aus, und schneidet so ein paar Zacken an den Rand. Dann noch umbiegen und eure perfekte Süßigkeitenverpackung ist gebastelt. Noch ein paar Kulleraugen aus dem Bastelladen (oder auch selbst gemalt) und fertig ist die Fledermaus. 

Happy Halloween,





Kommentare:

  1. Hey ihr Beiden,

    da sind wirklich ein paar tolle Rezeptideen dabei. Schade, dass euer Beitrag erst heute online gegangen ist, sonst hätte ich ihn gerne in meine Linksammlung mit aufgenommen. Aber vielleicht passt es ja ein anderes mal. War ja schließlich nicht meine letzte Blogger Sammlung. :-)

    Habt einen schönen Sonntag und ein schaurig-schönes Halloween! :-*

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maria, ja ich hab deinen Beitrag auch am selben Tag gesehen als unserer online ging.
      Sehr schade... Falls mal wieder so etwas geplant ist kannst du gerne bescheid geben.
      Ich würd mich sehr freuen, wenn wir uns mal zusammentun.

      LG Bella

      Löschen