23.05.2017

DIY Geburtstagskarten - perfekt für runde Geburtstage


Ihr Lieben, ich habe heute wieder ein kleines DIY für Euch. Ich selbst habe so etwas ähnliches auf Pinterest gesehen und musst es gleich nachmachen. Eine liebe Freundin von mir feiert bald ihren 30 Geburtstag also war es perfekt.




Für diese tolle DIY Geburtstagskarte braucht ihr folgendes:

  • eine lange Karte (meine ist ca. 72 cm)
  • Kleber
  • verschiedenes buntes Papier 
  • Schere 
  • Lineal 
  • Stifte 

30 Jahre:

Je nachdem wie alt der Beschenkte wird, unterteilt ihr die Karte in drei oder vier gleich große Teile auf. Hierzu einfach 72 geteilt durch 3 rechnen und mit einem Lineal abmessen. Anschließend faltet ihr an dieser Stelle die Karte. Jetzt müssen in meinem Fall auf einer Seite ca. 10 - 11 Kerzen platz haben. In der Mitte möchte ich noch eine 30 aufkleben. Ansonsten müsste jede Seite mit 10 Kerzen bestückt werden.

OBEN: 50 Jahre
UNTEN: 30 Jahre 

50 Jahre: 

In diesem Fall habe ich eine Karte mit der Länge von 55 cm genommen. Die Karte anschließend 4 Mal gefaltet. Somit müssen auf jeder Seite ca. 13 Kerzen Platz finden. Hier werden die Kerzen ein wenig schmaler und enger gesetzt. Aber so finde ich es auch wunderschön!



Schritt 1:

Jetzt braucht ihr nur noch schönes buntes Papier und es kann losgehen. Ihr könnt hierzu altes Geschenkpapier verwenden oder Reste. 

Ich habe einen bunten Mix aus Resten, neuen schönen Papieren und Washi Tapes genommen. 

Diese eignen sich auch prima dafür. Wenn ihr viele verschiedene Washi Tapes habt, könnt ihr die Karte auch nur hieraus basteln. Allerdings finde ich den Strukturmix der einzelnen Papierarten gerade so spannend. Dies erzielt auch einen leichten 3D Effekt auf der Karte. 



Schritt 2:

Achtet darauf dass die Kerzen unterschiedliche Höhen haben. So wirkt das Ganze lebendiger. Legt Euch die einzelnen Abschnitte auf die Karte und schaut wie viel Platz noch über ist. Wenn auf einer Seite 13 Kerzen sein müssen, und die Länge der Karte 13,75 ist darf nicht viel Platz dazwischen sein. Eine Kerze muss auch 1 cm. betragen. Anschließend könnt ihr alles mit einem Klebestift oder mit Kleber festkleben. 




Schritt 3:

Jetzt fehlen noch die Flammen. Hierzu habe ich drei verschiedene Varianten aufgemalt.

Für die breiteren Kerzen gefällt mir die unterste am Besten.

Wenn die Kerzen allerdings sehr eng stehen sind die ersten beiden besser geeignet. Ihr könnt hier mit Holz- oder Filzstiften arbeiten. Bei Holzstiften kommt das Ganze deutlicher und greller zur Geltung. Allerdings ist auch die Variante mit den Filzstiften sehr schön.

Malt erst mit Filzstift einen Docht und anschließend die einzelnen Flammen. Auf den Bildern unten könnt ihr beide Alternativen sehen.











Und nun ist die Karte auch schon fertig. Wie ich finde eine sehr sehr schöne DIY Idee. Hier könnt ihr garantiert punkten! In die Karte könnt ihr nun einen Gutschein legen oder noch einen schönen Spruch drauf schreiben. Ich fand es allerdings so schön schlicht am Besten. Aber tobt euch hierbei richtig aus. 


Ihr findet diese Idee auch auf Pinterest. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr auf unserem dortigen Profil vorbeischaut. Dort pinnen wir viele Ideen. 

Liebe Grüße 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen