23.04.2017

Bellas Beauty-Urlaubs-Favoriten


Hallo Ihr Lieben,

ich komme gerade frisch aus dem Urlaub zurück, und stelle fest, dass mir an Make-Up eigentlich nichts mehr passt. So gebräunt bin ich ja selten. Ein/zweimal im Jahr. Und dann auch nur für ein paar Wochen. Zudem kommt es hinzu, dass ich mich im Urlaub so gut wie gar nicht schminke. Mascara, ein Augenbrauenstift und ein Lippenstift waren zwar täglich im Einsatz, mehr aber eigentlich auch nicht. Da kommt man dann schon etwas in Straucheln wenn man daheim vor einem Berg an toller Schminke steht. Was verwende ich zuerst. Was passt mir gerade. Welche Farbe ist ideal? Welche Produkte waren vorher meine Lieblinge? Welcher Ton könnte gerade perfekt für meine Hautfarbe sein? Ich bin überfordert. Aber eine positive Überforderung. Denn was könnte an einem verregneten Sonntagnachmittag schöner sein, als über der eigenen Schminke zu sitzen und  die Lieblinge aus dem Urlaub mit den Anderen zu erweitern? Stimmt. Nichts. Außer vielleicht nebenher noch eine neue NetflixSerie laufen zu lassen.



Im nachfolgenden Post, geht es somit um meine Lieblinge, die mich im Urlaub nicht im Stich gehalten haben. Wie ihr sie ganz einfach auftragen könnt ohne einen Berg von Pinseln dabei zu haben und auf was ihr auch getrost verzichten könnt :-)



- Augen -

Mein wichtigstes Utensil im Urlaub war tatsächlich mein Augenbrauenstift. Ich hätte es nie für möglich gehalten, aber ab und an habe ich weder Mascara noch sonst etwas getragen. Auf den Augenbrauenstift konnte ich nicht verzichten. Und zwar ist mein Lebensretter von L.O.V BROWttitude


Ich liebe ihn. Er ist einfach perfekt. Die Miene ist nicht zu hart, und nicht zu weich. Sie ist schön dick um sowohl präzise die Augenbraue zu formen, als auch perfekt auszumalen. Die Farbe verwischt nicht und bleibt den ganzen Tag! Auch bei den dortigen Temperaturen. Außerdem hält es ein Sonnenbad stand. Ich war zudem oft unter Wasser und auch dort konnte der Stift überzeugen!!!

Das Bürstchen auf der Rückseite ist sehr stabil und unverzichtbar. Es ist so praktisch dass ein Bürstchen dabei ist. Ich hätte nicht extra eine Augenbrauenbürste mitgenommen in meinem begrenzen Platz, aber ich habe sehr gemerkt, dass ich sie sehr vermisst hätte.







Wie eingangs erwähnt hatte ich eigentlich nur Mascara und Augenbrauenprodukte im Einsatz. Und hier kommen wir zu meinem absoluten Lieblingen. Und zwar gleich zwei Mascaras. Die erste, eine Benefit Mascara. Die Roller Lash. Ich bin eh ein kleiner Fan von teuren Mascaras. Wobei es auch einige gute aus der Drogerie gibt. Aber meine zwei Highend Favoriten sind die Roller Lash von Benefit und die Estee Lauder Sumptuous Extreme. 




Beide haben mich nicht im Stich gelassen. Bei 36 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit ist keine verwischt oder verschmiert. Ich bin zwar nicht untergetaucht mit einer der beiden, aber die Hitze und die Feuchtigkeit konnten beide Stand halten. Der einzige Nachteil bei beiden, der Auftrag. Allerdings klappt der Mascara-Auftrag bei mir nie einwandfrei. Es verschmiert immer etwas am Wimpernkranz. Ebenso bei diesen beiden. Aber mit einem Wattestäbchen und ein bisschen Wasser ist auch dieses Problem gelöst
Benefit - Roller Lash
fächert die Wimpern wunderschön auf! 

Estee Lauder - Samptuous Extreme
Intensiviert die Wimpern mit purer Schwärze




- Gesicht - 

Kommen wir zu meinen zwei absoluten Mac Lieblingen! Sie gehören definitiv in jedes Schminkschränkchen daheim! Einmal ein Cremehighlighter in der Farbe Hush und mein absoluter Lieblingslidschatten Satin Taupe. 

Satin Taupe geht wirklich IMMER! Sowohl für den dramatischen Auftritt als auch für den klassischen lockeren Lock. Ihr könnt die Farbe schichten und mit einem angefeuchteten Pinsel auftragen. So wird der Farbton am Intensivsten. Im Urlaub konnte ich die Farbe auch ganz einfach mit dem Finger auftragen und auch damit gleich verblenden. Diese Farbe erlaubt einen unsauberen Auftrag. Die Farbe verleiht eurem Auge Tiefe und Stärke. Ich hatte nur eine Farbe dabei im Urlaub, und ich würde mich immer wieder für Satin Taupe entscheiden. 

Hush ist ein tolles Cremeprodukt. Einfach mit dem Finger ein paar Runden drehen und auf bestimmte Stellen im Gesicht tupfen. Fertig. Einfacher gehts ja kaum. Und gerade im Urlaub, wenn ihr keine bzw. wenige Pinsel dabei habt, ist Hush einfach ideal. Zudem hat Hush einen bräunlichen Ton. Auf sonnengebräunter Haut ist er einfach ein Traum. 





Einer meiner aller aller aller aller liebsten Blushes ist Dolce Vita von Nars. Das gute Stück war zwar eine sehr teure Anschaffung, aber dennoch jeden Cent wert. Ich mag ihn besonders gerne im Sommer. Auf braungebrannter Haut schmiegt er sich perfekt dem eigenen Hautton an. Die Pigmentierung könnte zwar etwas besser sein, aber so kann man den Auftrag besser kontrollieren. Der Pinsel muss einfach etwas öfter in das Produkt. :-)






Mein persönlicher heiliger Gral was Bronzer angeht ist der Beach Bronzer von Urban Decay. Nicht nur die Verpackung ist ein absoluter Traum, nein auch der Inhalt verspricht einiges. Ein wundervolles Puderprodukt. Die Farbe ist perfekt und der Auftrag einfach. Er lässt sich hervorragend verblenden und schmiegt sich der Haut seidig an. Durch meine gebräunte Haut verwende ich nun mehr Produkt. Vorher war es nur ein Hauch von Bronzer auf meiner Haut.

Zugegeben, ich habe ihn kein einziges Mal verwendet im Urlaub. Aber der Wille war da. Außerdem, wozu einen Bronzer wenn man unter der Sonne Thailands brutzelt???? 




Urban Decay - Beach Bronzer Bronzed 


Mein absoluter Lebensretter war dieses Puder von Clinique in der Farbe 02. Leider zum Schluss hin zu hell, aber das hat mich ehrlich gesagt nicht gestört. Ich hatte zwar auch Flüssiges Make-Up dabei, aber das läuft eh nach ein paar Minuten wieder runter. Macht euch nix vor, ich schwitzt in Banhkok. In Thailand. In Malayisa. Ihr werdet schwitzen wie ihr es euch nicht vorstellen könnt. Und da möchte man so wenig wie möglich aufs Gesicht geben, da es eh sinnlos ist. Aber um euer Gesicht abzupudern, und abzumattieren, könnt ihr auf Puder zurückgreifen. Und mein heiliger Gral war das superpower double face make up Puder von Clinique in der Farbe 02 matte beige. Es ist zudem antibakteriell und super leicht zum aufragen. Ich verwendete ein kleines Schwämmchen von P2. DAs habe ich mehrmals mit zur normalen Wäsche gegeben - und am Ende weggeworfen :-)




- Lippen - 


Mein Lieblinsthema. Lippen. Im Urlaub habe ich ab der ersten Sekunde nur eine Farbe getragen. Und zwar All Fired up von Mac. Ein wunderschöner Pink/Rotton. Schöner geht es kaum. Und gerade im Urlaub, wenn es draußen sehr heiß und dunkel ist und die Lichter in Bangkok die Straßen erhellen ist diese Farbe der Hingucker schlechthin. Dazu feuchte und wellige Haare und dein Lock ist perfekt.




Urban Decay - Ex Girlfriend ist der perfekte Alltagston. Zugegeben, auch diese Farbe habe ich kaum im Urlaub genutzt, denn ich wollte etwas auffallendes. Aber trotzdem kam er das eine oder andere Mal zum Einsatz. Am Flughafen beispielsweise oder beim Sightseeing in Singapur. Ich liebe ihn und trage ihn im Alltag nur noch. Außerdem der Name Ex Girlfriend, passender kann es gar nicht sein. 


Mac - All Fired Up
Urban Decay - Ex Grilfriend



Das waren sie, meine Beautylieblinge im Urlaub. Mehr hatte ich eigentlich nicht dabei. Ansonsten wurden noch Cremes verwendet und eine Wasserfeste Mascara. Aber die habe ich vielleicht ein bzw. zweimal getragen. Also eigentlich nicht erwähnenswert. Ich hoffe ich konnte Euch ein bisschen helfen, und einen Einblick in meinen "Unterwegs"Schminkkoffer zeigen. Ihr braucht nicht viel im Urlaub. Denn unter der Sonne sieht man ohne Make-up viel viel schöner aus! Lediglich ein paar dezente Tupfer lohnen sich. und die konnte ich hoffentlich mit diesem Post offenlegen ;-) 

Ansonsten, einen schönen Urlaub!

Was sind Eure wichtigen Begleiter im Urlaub, auf die Ihr nicht verzichten könnt?




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen