24.03.2017

Unser Wellnesswochenende

Hi meine lieben,

vor kurzem habe ich auf Instagram das Hotel Bachmair Weissach am Tegernsee entdeckt. Ein paar andere Blogger, denen ich folge, haben ein paar Bilder gepostet. Das hat mir so gut gefallen, dass ich gleich mal auf die Internetseite des Hotels gegangen bin. Die Bilder und auch die Webseite an sich haben mir sehr gut gefallen. Leider ist das Hotel nicht ganz günstig. Was aber bei 5 Sternen auch klar ist. Durch Zufall habe ich ein Angebot auf Secret Escape entdeckt. Das Angebot war für eine Suite und war preislich total OK. Also habe ich dem Hotel über den Chat auf der Internetseite geschrieben und ich konnte das Angebot direkt dort buchen. Was die ganze Sache natürlich sehr vereinfacht, weil ich alles direkt mit dem Hotel klären konnte. 


F R E I T A G

Der Tegernsee ist nicht so weit von München entfernt. Wir sind ca. 1,5 Stunden gefahren. Also echt super für ein Wochenende. Die Anfahrt an sich ist total schön. Man fährt direkt auf die Berge zu und dann eine ganze Weile am Tegernsee entlang. Das Wetter hat auch perfekt mitgespielt. Selbst mit einer leichten Jacke konnte man super spazieren gehen ohne zu frieren. 

Das Hotel kann man gar nicht übersehen. Das Grundstück ist riesig. Wir sind direkt auf den Hotelparkplatz gefahren und sind dann zur Rezeption. Der Parkplatz ist kostenlos. Für einen Tiefgaragenplatz müsste man etwas bezahlen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und unser Gepäck wurde in einen Bollerwagen gelegt und wir wurden zu unserer Suite gebracht. Auf dem Weg dorthin wurde uns alles erklärt und gezeigt. 

Auf dem Zimmer angekommen, wurde uns auch hier alles gezeigt. Die Suite war in zwei Räume geteilt, einmal ein Wohnbereich und ein Schlafzimmer. Es gibt einen begehbaren Kleiderschrank und ein großes Bad mit einer ebenerdigen Dusche. Es gibt sogar ein Samsung Touchpad mit dem man sich die Homepage ansehen kann und auch beim Roomservice bestellen kann. Jedes Zimmer hat entweder einen Balkon oder eine Terrasse. 




Wir haben kurz auf dem Zimmer entspannt und haben uns dann aufgeteilt. Mein Freund ist in den Fitnessraum und ich in den Spa. Der Fitnessraum ist gut ausgestattet. Es gibt viele Cardiogeräte aber auch Hantelt und einen Kabelzug mit dem man verschiedene Muskelpartien trainieren kann. Der Spa-Bereich ist sehr schön und lädt zum entspannen ein. Es gibt ein paar Saunen, Ruheräume, ein Schwimmbad und einen relativ kleinen Außenpool. Im Schwimmbecken und im Außenpool gibt es Massagedüsen im Wasser. Für Kleinkinder gibt es im Innenbereich auch ein Becken mit einer kleinen Rutsche. Ich habe mich dann beim Rückweg ins Zimmer erstmal verlaufen. Das Hotel ist riesig und ich habe einfach keinen Orientierungssinn. 

Um 20.30 Uhr hatte ich einen Tisch im Gasthof zur Weissach reserviert. Ich habe dort die Halbpension dazugebucht. So hatten wir ein 4-Gänge-Menü. Leider habe ich vergessen die Suppe zu fotografieren. Das Essen war super lecker und wir waren danach pappsatt. Da wir erst so gegen halb 11 mit dem essen fertig waren, sind wir direkt aufs Zimmer. 

S A M S T A G

Am nächsten Tag haben wir uns sehr auf das Frühstück gefreut und wurden nicht enttäuscht. Die Auswahl war super, man konnte frisches Omelett, Spiegelei, Weißwürste und frisch gepresste Säfte bestellen. Der Kaffee sowie alles andere waren im Preis dabei. Es war alles super lecker und wurde regelmäßig wieder aufgefüllt. 



Nach dem Frühstück sind wir zum Tegernsee spaziert. Das Hotel liegt nicht direkt am See aber es gibt einen schönen Weg direkt an einem kleinen Fluss der zum See führt. Wir sind ca. 15 Minuten gegangen, bis wir am See angekommen sind. Wir sind dann weiter in Richtung Innenstadt. Man kann dort wirklich sehr schön spazieren und einfach den Tag genießen. 



Am Nachmittag waren wir dann wieder im Spa. Ein bisschen schwimmen und in der Sauna. Wir haben jede Sauna ausprobiert. Am besten hat uns die Dampfsauna gefallen. Es gab auch Salz und Honig für die Dampfsauna. Es gab verschiedene Duschen mit Kalt-und Warmwasser und auch Eis. 



Gut enspannt sind wir dann wieder aufs Zimmer und haben uns fürs Abendessen fertig gemacht. Um 18.30 Uhr hatte ich einen Tisch im Mizu reserviert. Das Mizu bietet eine traditionell Japanische Küche an. Und auch hier hatte ich die Halbpension gebucht. Man kann aber auch gut von der Karte bestellen. Wir sind aber bei dem 4-Gänge Menü geblieben. Das Essen war super lecker aber wie so häufig, in hochpreisigen Restaurants, nicht all zu üppig. Wir wurden aber beide gut satt. 


S O N N T A G

Am Samstag Abend haben wir uns beide schon wieder auf das Frühstück gefreut. Frühstück ist einfach die beste Tageszeit. Wir haben wieder sehr gut und ausgiebig gefrühstückt. Wir sind dann nochmal kurz aufs Zimmer und haben unsere Sachen gepackt. Um 11 Uhr muss man aus dem Zimmer auschecken. Wir waren allerdings um kurz nach 10 Uhr schon fertig. Als erstes haben wir unser Gepäck ins Auto gebracht und sind dann zur Rezeption zum auschecken. Das Personal im Hotel ist so freundlich und nett. Wir wurden noch gefragt ob wir was zu trinken für die Fahrt benötigen.

F A Z I T

Dadurch das der Spa-Bereich in kurzer Zeit noch erweitert wird, werden wir bestimmt nochmal wieder kommen. Das Hotel an sich gefällt mir sehr gut und auch das Personal ist nett und zuvorkommend. Alles war sauber und das Essen war sehr gut. Das Zimmer war perfekt von der Größe. Das Hotel an sich ist wirklich sehr groß und man kann sich leicht verlaufen. Allerdings wird einem schnell geholfen bzw. findet sich anhand der Schilder dann doch zurecht. Wir werden die Bewertungskarte zurück senden und für unseren nächsten Aufenthalt den 50 € Gutschein in Anspruch nehmen. Ich bin gespannt wie groß der Spa-Bereich nach dem Umbau wird. Schaut doch gerne mal auf der Homepage (klick) vorbei oder auf der Instagram-Seite (klick). Wir waren alles in allem von unserem Aufenthalt sehr begeistert. 

Wart ihr schon mal im Bachmair Weissach? 

Liebe Grüße, 








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen