16.02.2017

Zoeva Strobe Gel - Review




Highlighter in altbekannter Puderform gibt es schon überall zu kaufen. In der Drogerie oder auch im Highend-Bereich. Doch in flüssiger Form bzw. in einer anderen Textur wird es da schon etwas schwieriger im günstigeren Preissegment. Zoeva hat hier eine ganz neue Art von Highlighter auf den Markt gebracht. In einer geligen Textur. Die Zoeva Strobe Gel. Ich war sehr gespannt und freute mich tierisch, als ich einen dieser neuartigen Highlighter in meinem Adventskalender hatte. (Hiermit oute ich mich, das Strobe Gel habe ich also schon etwas länger). Bianca machte mir eine sehr große Freude damit.

Kurz ein paar Fakten:
Die Strobe Gel gibt es in drei verschiedenen Farben (Halo, Corona, Auroelo) im Standartsortiment von Zoeva.
Erhältlich auf der Homepage von Zoeva direkt. 
Der Preis liegt bei je 12,50 € für 15 ml
Die Gele sind zu 100 % frei von Parabenen, mineralischen Ölen und Parfum.  

Das sagt Zoeva:
"Gehüllt in strahlendes Licht, wurde die ZOEVA Strobe Gel Collection entworfen, um dem 
Teint in drei schmeichelnden Tönen für alle Hauttypen mit einer lichtreflektierenden,
perlmuttartigen Formel ein atemberaubendes, seidiges Leuchten zu schenken. 
Die einzigartige Memory-Shape-Gel-Textur erfasst und streut das natürliche Licht und 
verleiht der Haut einen faszinierenden Schimmer mit einem atemberaubenden 
3D-Effekt und einem lichtdurchlässigen, irisierenden Finish. 
Leicht zu verblenden, verschmilzt die leichte, feuchtigkeitsspendende Formel mit der 
Haut und lässt sich in unterschiedlichen Intensitäten auftragen – von einem natürlichen 
Glow bis hin zu intensiven Strobing-Highlights für dramatische Abend-Makeups."


Ich habe die Farbe Corona. 
Ein schönes pfirsichfarbenes Gel mit einem Roségoldschimmer/Kupferschimmer. 


Mein erster Eindruck:

Verpackung/Textur:
Die Verpackung macht schon echt was her. Ich finde es sehr gelungen, das Produkt in einem hochwertigen Glastiegel aufzubewahren. Verschlossen ist das Produkt mit einem schwarzen Deckel mit der Aufschrift Zoeva. Meiner Meinung nach eine sehr hochwertige und edle Verpackung. Die Textur des Produktes ist wie der Name schon sagt ein Gel. Also er läuft nichts heraus oder tropft nicht. Man kann es ganz leicht mit den Fingern aufnehmen und anschließend aufragen. Es erinnert sogar ein bisschen an einen Flummi. Wabbelig aber keineswegs glitschig. 



Farbe:
Der kupfer- bzw. roséfarbene Gelhighlighter hat es mir echt angetan. Roséfarbene Produkte sind ja momentan eh total angesagt. Gerade in der kalten Jahreszeit verleiht es einen schönen rosigen Ton im Gesicht. 
Es sind keine groben Glitzerpartikel vorzufinden, was ich wirklich sehr gut finde. Lediglich sind zarte kleine Schimmerpartikel enthalten. Das Gel zaubert einen natürlichen schönen Schimmer auf die Haut. Die Farbe Corona eignet sich prima für hellere Hauttypen. Es ist eigentlich eher transparent und es eignet sich für hellere Haut ideal. 

ohne künstliches Licht

künstliches Licht

Tageslicht

Haltbarkeit:
Die Haltbarkeit ist fantastisch. Es hält den ganzen Tag und dadurch, dass das Gel antrocknet verläuft es nicht im Laufe des Tages. Es kann sowohl auf ungepudertem Gesicht als auch auf vorher gepuderten Stellen aufgetragen werden. Wer das Ganze noch intensivieren möchte, settet das Gel mit einem Puderhighlighter. 

Anwendung:
Hierzu ist nicht viel zu sagen. Einfach mit den Fingern eine kleine Menge des Gels auf die gewünschten Stellen im Gesicht geben und gut einklopfen. Vorzugsweise auf den Wangenknochen, den Nasenrücken und den Lippenbogen. Ihr könnt das Produkt auch mit einem Pinsel auftragen. Aber ich finde es mit den Fingern besser. Durch die Wärme zwischen Finger-Produkt-Haut lässt es sich besser in die Haut einarbeiten. Das Gel trocknet nach einer Zeit und lässt sich dann nicht mehr gut korrigieren. 

Ihr könnt das Gel auch mit Eurer Foundation mischen. Es erinnert mich dabei etwas an die Strobe Cream von Mac. Wer es also einmal ausprobieren möchte, den schönen Schimmer mit der Foundation zu mischen, der wird mit diesem Produkt auch glücklich. 

Ihr könnt es auch als Lidschattenbase benutzen. Hierzu gebt ihr eine kleine Menge auf Euer Augenlid und anschließend ein Lidschattenpuder darüber. Ich kombiniere es sehr gerne mit der Urban Decay Naked 3 Palette. Die Farben harmonieren sehr gut mit Corona. 


Fazit:
Von Highlighter kann man eh nie genug haben. Und ich mag die Zoeva Strobe Gel sehr gerne im Alltag. Meistens trage ich darüber noch einen pudrigen Highlighter auf um den Effekt zu intensivieren. Zoeva hat mich wieder einmal mit der sehr guten Qualität zu einem moderaten Preis überzeugt. Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt einfach. Sei es bei den Pinseln als auch bei den neuen Lippenprodukten. Auch hierzu habe ich eine Review geschrieben. Ich verlinke sie euch einmal hier. 


Habt ihr auch Zoeva Produkte und wie zufrieden seid ihr?


Liebe Grüße





1 Kommentar:

  1. Huhu,
    Uiii das sieht ja klasse aus- ich mag Highliter total und jetzt für den Frühling -sieht das ja super aus. Tolle Farbe.
    Liebste Grüße
    tascha
    www.taschasdailyattitude.com

    AntwortenLöschen