17.11.2016

Do it yourself - Kürbisse als Teelichthalter

Hi meine lieben,

heute gibt es den zweite Post zum Thema Kürbis. Ich zeige euch wie man ganz einfach aus Zierkürbissen Teelichthalter bastelt. Diese sehen echt toll aus und kosten nicht viel Geld. Ich finde ja das gerade schöne Deko nicht immer viel kosten muss und man echt viel selbst machen kann. Für Inspirationen kann ich euch Pinterest empfehlen. Dort gibt es so viele Sachen die man einfach zuhause nachmachen kann. Ich finde dort immer wieder so viele neue Ideen. Und auch diese Idee habe ich auf Pinterest gefunden. Mir hat das so gut gefallen, dass ich gleich los bin und mir Zierkürbisse besorgt habe.


Was ihr dafür braucht:

Kürbisse
Teelichter
ein scharfes Messer
und etwas Küchenrolle

Am besten ihr sucht euch Kürbisse die stehen können. Es wäre unpraktisch wenn sie umfallen, sobald ein Teelicht drin ist.
Dann nehmt ihr euch ein leeres Teelicht und malt den Umriss mittig auf den Kürbis. Das geht ganze einfach und ihr wisst wie groß die Öffnung sein muss. 

Dann kommt der etwas schwierigere Teil. Stecht nun mit dem Messer einfach an der Linie entlang. Passt aber bitte auf, die Kürbisse sind härter als gedacht. Dann könnt ihr den Kürbiss ganz einfach öffnen. 

Höhlt den ganzen Kürbis gut aus. Ihr wollt ja nicht das er das gleich das Schimmeln anfängt. Dann gebt etwas Küchenrolle oder ähnliches in den Kürbis und stopft diese aus. Am besten ihr schaut euch das Küchenpapier jeden Tag an und wechselt es gegebenenfalls aus. 

Jetzt einfach das Teelicht oben drauf und fertig. Leider wird er nicht all zulange halten. Da es ja nicht viel Aufwand ist und auch schnell zu machen, könnt ihr diese ja immer wieder austauschen und andere Kürbisse verwenden. 

Ich hoffe euch hat das kleine "DIY" gefallen und ihr probiert das ganze aus. Gerne könnt ihr uns auf Instagram @myandyourface auf euren Bildern verlinken. Wir freuen uns auf viele schöne Beiträge. 

Habt alle noch einen schönen Tag!

Liebe Grüße,














Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen