02.10.2016

RezepteSonntag - Pumpkin Spice Sirup

Hi meine lieben,


endlich ist der Herbst da. Ich freu mich. Ich bin schon total in Herbststimmung und würde am liebsten auch gleich die ganze Wohnung umdekorieren. Wie ihr seht habe ich auch schon Kastanien gesammelt. Das war gar nicht so einfach welche zu finden :) Die Kinder sind irgendwie früher dran gewesen als ich... Aber ich habe dann doch noch welche entdeckt. Was ich damit genau vor habe, weis ich noch nicht genau. Aber als Deko machen sie sich schon ganz gut. Was für mich noch total in den Herbst gehört, ist der Kürbis. Bald werdet ihr auch noch ein cooles "Do it yourself" hier auf dem Blog finden. Ich esse auch total gerne Kürbis. Egal ob als eine Art Pommes oder als Suppe. Vielleicht werde ich auch mein Kürbissuppe-Rezept mal abtippen. Hättet ihr da Interesse? Was auch total typisch für den Herbst ist, ist der Pumpkin Spice Latte von Starbucks. Ich liebe, liebe, liebe ihn. Und da ich leider keinen Starbucks in meiner unmittelbaren Nähe habe, habe ich einfach meinen eigenen Pumpkin Spice Sirup gekocht. Diesen kann man dann einfach in einen Kaffee geben, Sahne drauf und fertig. Er schmeckt auch super lecker in warmer Milch. So kommen wir nun zu dem Rezept.


Z U T A T E N:
1 Liter Wasser
ca. 3 gehäufte Esslöffel Kürbispüree
(das könnt ihr ganze einfach selbst machen. Einfach Kürbis kochen und pürieren)
3 Esslöffel Zimt
300g Zucker
bisschen Vanille
1 Esslöffel Muskatnuss
1 Esslöffel Nelken ganz oder auch gemahlen

Z U B E R E I T U N G

Gebt zu erst das Wasser in einen Topf und erhitzt es. Dann gebt ihr die ganzen Gewürze und das Püree mit dazu. Lasst die Wasser-Gewürzmischung nun einmal gut aufkochen und ca. 40 Minuten köcheln. Ihr werdet merken das die Konsistenz langsam dicker und cremiger wird. Nehmt den Topf vom Herd und lasst ihn abkühlen. Da ich ganze Nelken benutz habe, habe ich die Mischung erst durch ein Sieb gegeben und dann ins Glas gefüllt. Mein Glas hat in etwa ein Volumen von 0,7 Liter. Das hat perfekt gepasst. Und schon ist euer Pumpkin-Spice-Sirup fertig. Die ganze Wohnung duftet beim kochen herrlich nach Gewürze. Am besten stellt ihr ihn in den Kühlschrank. Da bleibt er dann frisch. Wenn der Sirup länger steht, setzt sich unten etwas ab. Bevor ihr ihn also benutzt, einfach einmal umrühren und er ist wieder perfekt gemischt.


Nun könnt ihr euch einen Kaffee machen, etwas von dem Sirup dazu geben und das ganze mit Sahne garnieren. Ich habe noch etwas Zimt oben drauf gegeben, das sieht nicht nur schön aus sondern schmeckt auch gut. 


Ich hoffe spätestens jetzt ist auch bei euch der Herbst eingezogen. Ich liege bereits mit einem Pumpkin-Spice-Latte eingekuschelt auf der Couch und esse die ersten Lebkuchen dieses Jahr. Kerzen an und ein guter Film oder eine neue Serie, das ist für mich Herbst. 

Ich wünsch euch einen erholsamen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.

Liebe Grüße,





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen