23.10.2016

RezepteSonntag - Nusshörnchen

Hi meine lieben,

und schon ist wieder eine Woche rum. Die Zeit vergeht so schnell. Bis man schaut ist das Jahr schon wieder rum. Kommt das nur mir so vor? Gestern haben die liebe Bella und ich einen schönen Tag zusammen verbracht. Wir waren im Wald spazieren, haben gebacken und am Abend gab es lecker Indisch. Wir beiden lieben Indisch aber auch nur ein Gericht :D Wir essen immer Chicken Mango. Das schmeckt einfach mega gut. Zum Essen haben wir uns dann noch den Film "Equalizer" angesehen. Uns hat der Film wirklich gut gefallen. Er ist an manchen stellen etwas brutal aber sehr gut gemacht. So aber genug zum Samstag und kommen wir zum Rezept.


Z U T A T E N 


Blätterteig
Nüsse 
Mohn
Butter
Zucker, Zimt
1 Ei

Z U B E R E I T U N G

Die Butter lasst ihr in der Mikrowelle schmelzen und gebt die klein gehackten Nüsse, Mohn, Zucker und Zimt dazu und mischt alles gut durch. Sollte die Masse zu fest sein, gebt ihr einfach noch etwas flüssige Butter dazu. 


Den Blätterteig schneidet ihr in Dreiecke und gebt auf die längere Seite einen Klecks der Nuss-Mohn-Mischung. Dann rollt ihr die Hörnchen. Die Ecken könnt ihr offen lassen. 


Trennt das Ei in Eigelb und Eiweiß. Das Eigelb mischt ihr mit etwas Milch und verquirlt es gut. Das Eiweiß brauchen wir nicht. Gebt das Eigelb mit einem Pinsel auf die Hörnchen. Als Topping haben wir etwas Zucker, Zimt und Nüsse gemischt und oben drauf gegeben. 


Gebt nun die Hörnchen für ca. 20 - 25 Minuten bei ca. 170 Grad in den Ofen und schon sind sie fertig. Wie immer schnell und einfach. 


Die Hörnchen schmecken super lecker nussig. Wer natürlich keinen Mohn mag kann diesen auch einfach weg lassen. 


Dazu gab es dann einen leckeren Chai-Vanille-Tee. Ich kann euch die Nusshörnchen wirklich empfehlen. Diese könnt ihr einfach toll überall mitnehmen und schmecken bestimmt jedem. 

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

Liebe Grüße,





1 Kommentar:

  1. Schaut mal wieder super aus, wünsch euch einen tollen Sonntag. Chai werde ich mir jetzt auch erstmal zubereiten ;)
    Lieben Gruß
    tascha

    taschasdailyattitude.blogspot.de

    AntwortenLöschen