14.08.2016

RezepteSonntag - Bellas Blaubeerkuchen mit Rahmguß

Hallo Ihr Lieben,



ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag! Das Wetter ist endlich wieder schön sonnig und wolkenlos! Was für ein schöner Tag, um draußen im Garten mehr Zeit zu verbringen. Ich liege momentan sehr sehr gerne in einer Liege im Schatten, schaue via WLAN Serien oder lese in einer meiner Lieblingszeitschriften (Crime Stern). Nach der Klausurphase will man einfach mal nur entspannen. Die Zeit damit verbringen, zu lesen oder einfach zur Ruhe zu kommen. Und bei so einem tollen Wetter bietet sich der Garten ja förmlich an. Wir haben verlängertes Wochenende in Bayern. Der Montag ist ein Feiertag. Viele Familienbesuche stehen an. Oder man entspannt einfach nur ein bisschen, und erholt sich vom Arbeitsstress. Was gibt es besseres, als an so einem ruhigen Tag, als einen leckeren Kuchen. 


Heute stelle ich euch leckeres und leichtes Rezept vor. Er passt perfekt in die Jahreszeit und ist sehr schnell zubereitet. Ihr könnt damit Eure Lieben verwöhnen. Oder erst den Vormittag mit Euren Kindern damit verbringen, auf dem Feld ein paar Blaubeeren, Himbeeren etc. zu pflücken und sie anschließend zu verarbeiten. Vielleicht noch einen leckeren Eiskaffee dazu servieren und ihr habt den perfekten "Kaffee und Kuchen"-Nachmittag. 



Für meinen Blaubeerkuchen (ihr könnt selbstverständlich auch andere Früchte verwenden) mit Rahmguss braucht ihr .... :


Grundrezept:

- 80 g Butter oder Margarine
- 80 g Zucker
- 2 Eier
- Zitronenschale oder Vanille
- 1 Prise Salz
- 200 g Mehl
- 1 1/2 Teelöffel Backpulver

Obstkuchen mit Rahmguss:

- ca. 500 g Obst (Rhabarber, Kirschen, Sauerkirschen, Stachelbeeren, Aprikosen, Himbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren etc.)
- 3 Eier
- 80 g Zucker
- 1/8 l dicker saurer Rahm
- 1 EL Rum


S c h r i t t   1. 

Butter schaumig rühren bis sie Spitzen zieht, abwechselnd Zucker und die ganzen Eier einzeln unterrühren. Die fertige Masse muss ganz locker und schön schaumig sein.

S c h r i t t   2. 

Gebt die Zitronenschale und/oder Vanille und das Salz hinzu. und hebt es unter. Nun gebt das Mehl mit Backpulver gemischt und gesiebt hinzu und rührt es ebenfalls unter.

S c h r i t t   3. 

Teig auf gut gefettetem und leicht bemehltem Blech auswellen bzw. mit der Hand fest drücken. Vergesst die Ränder nicht. Ihr müsst dazu den Teig am rand auch nach oben drücken.

S c h r i t t   3. 

Mit zerlassener Butter bestreichen und mit rohem Obst belegen. Bei mittlerer Hitze (180 ° C Umluft) halb gar backen. (etwa 15 Minuten).

S c h r i t t   3. 

In der Zwischenzeit Eigelb, Zucker in einer  Schüssel schaumig schlagen. Rahm und Rum unterschlagen. Als nächstes steifen Eischnee hinzugeben und schnell auf den halb gar gebackenen Kuchen geben. Weitere 20 Minuten backen.

Gesamtbackzeit etwa 40 Minuten.





Ich finde das Rezept wirklich sehr einfach und schnell zubereitet. Ihr könnt es mit einem kleinen Familienausflug kombinieren oder einfach so zubereiten. Ein perfekter luftig lockerer Kuchen mit viel Obst. Ich liebe ihn :-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und habt alle noch einen schönen Sonntag !




Eure




1 Kommentar:

  1. Oh das sieht wirklich super lecker aus und hört sich auch so an! Ganz toll :)

    Liebe Grüße

    Linda | https://heelsandhypes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen