10.07.2016

RezepteSonntag - Summerrolls mit Obst

Hi meine lieben,

endlich ist in München der Sommer angekommen und bei so warmen Temperaturen isst man am liebsten leichte Sachen. Vor kurzem habe ich im Internet ein Bild von Summerrolls mit Obst gesehen. Die Idee fand ich so gut, dass ich es gleich mal ausprobieren wollte. Also ab in den Supermarkt und die Zutaten eingekauft. Ihr könnt natürlich auch in einen Asiamarkt und dort die Sachen kaufen. 




Z U T A T E N:


Alles was ihr für die Summerrolls benötigt seht ihr hier. Als Obst nehmt ihr einfach das was ihr gerne esst. Das ist euch komplett selbst überlassen. Ich habe Erdbeeren, Heidelbeeren, eine Honigmelone, Ananas, Mango und Kiwis benutzt. Die Orangen-Mandarinen habe ich dann noch nicht genutzt. 

Z U B E R E I T U N G:

Als erstes bereitet ihr den Sushi-Reis nach Packungsanleitung zu. Dann schneidet ihr das Obst in Scheiben oder Stücke und legt dieses erst mal zur Seite. Für die Reisteigplatten stellt ihr euch einen Teller mit Wasser bereit. Dieser sollte nicht zu tief sein, da sonst die Platte bricht. 


Sobald der Reis fertig ist, weicht ihr schon mal eine Reisteigplatte in Wasser ein. Am Anfang wellt sie sich, drückt sie einfach vorsichtig wieder in das Wasser. Dreht sie einmal um und legt sie dann auf einen sauberen Teller. Jetzt gebt ihr erst den Reis mittig auf die Reisplatte und legt nun das Obst eurer Wahl oben drauf. Drückt es ein wenig in den Reis damit es gut hält. Jetzt legt ihr die eine Seite der Reisplatte über die Füllung, klappt die Seiten ein und rollt es über die andere Seite. Da die Reisplatten kleben, hält das super und sie gehen nicht mehr auf. Und schon ist die erste Summerroll fertig. Falles es beim erste mal noch nicht ganz klappt macht das gar nichts. Einfach nochmal probieren :)


So sehen die fertigen Summerrolls dann aus. Ihr könnt diese etwas größer, kleiner, dicker oder dünner machen. Ganz wie ihr das gerne möchtet. 


Als Dip habe ich auch 3 Alternativen für euch. Entweder ihr nehmt ganz normal Sojas-Soße, eine Fruchtige Chilis-Soße oder wer es gerne süß mag einfach einen Agavendicksaft bzw. Agavensirup. Honig geht aber natürlich auch. Mir hat am besten die Thai Mango Soße geschmeckt. Dieses fruchtig-scharfe passt super dazu. 



Ich hoffe euch hat das Rezept gefallen und ihr probiert die Summerrolls mit Obst mal aus.
Ich wünsch euch einen schönen Sonntag und für morgen einen guten Start in die neue Woche!
Genießt das tolle Wetter :)

Liebe Grüße,







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen