31.07.2016

RezepteSonntag - Crumble mit Früchten

Hallo Ihr Lieben!

Bei uns regnet es!! Gestern war es noch so schön mit 30 Grad und purer Sonnenschein und heute ist es nur grau bewölkt und regnerisch. Ein typischer Sonntag irgendwie. Ich sitze später wieder am PC und lerne für meine letzte Klausur. 
Für Euch ist es ein perfekter Sonntag, den man genüsslich und eingekuschelt auf der Couch verbringen kann. Vielleicht verfeinert mit einer Duftkerze und einer warmen Tasse Tee/Kaffee. Die passende Serie und schon ist der Sonntag perfekt. Und wer dann auch noch etwas kleines naschen will, der ist hier genau richtig :-) Heute habe ich für Euch einen Crumble mit vielen verschiedenen Früchten. 

Bei mir hat sich in letzter Zeit viel Obst angesammelt und diese "Reste" kann ich nun ganz einfach in ein Rezept packen! Es schmeckt wirklich köstlich, ist sehr gesund und wirklich einfach zuzubereiten. 




I h r   b e n ö t i g t :

- ca. 500 Gramm Früchte    (Ich habe hier einfach alle Früchte die ich noch daheim hatte verbraucht. das waren: 1 Banane, 1 Kiwi, 3 Aprikosen, Heidelbeeren, Johannisbeeren und gefrorene Himbeeren. Gerne könnt ihr noch Äpfel, Brombeeren, Birnen etc. hinzugeben. )
- 2 EL helles Dinkelmehl
- 50 g kernige Haferflocken und/oder blütenzarte Haferflocken etc.
- 2 EL Vollrohrzucker
- 1 TL Zimt 
- 3 EL Butter (Raumtemperatur)
- Prise Salz




Z u b e r e i t u n g  

Als erstes solltet ihr den Ofen auf 175 ° Umluft vorheizen. 
Das Obst in einer Pieform (oder eine ähnliche 20 - 23 cm Form) mit 1 EL Mehl miteinander mischen. 
Die restlichen Zutaten (Zucker, Zimt, Mehl, Haferflocken, Butter, Salz) in einer Schüssel vermengen. Es sollten dadurch kleine Streusel entstehen. 
Ich habe hier einfach alles gemischt was ich daheim noch hatte. Ich finde solche Rezepte immer ganz praktisch. Ihr könnt viele Dinge einfach aufrauchen und mischen und so unnötige Reste vermeiden. Ist doch besser alles zu verarbeiten, als es dann sinnlos wegzuwerfen. Anstelle der kernigen Haferflocken habe ich beispielsweise kernige, zarte und Leinsamen gemischt. Außerdem habe ich noch Kokosflocken hinzubegeben. Ihr könnt Euch hier richtig austoben. Aber ihr könnt auch nur die Kernigen verwenden.
Nun müsst ihr nur noch den Belag auf das Obst verteilen. Das ganze sollte nun 45 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, bis die Streusel braun und das Obst Blasen wirft. 

Und fertig ist der Crumble. Ein wirklich sehr sehr leichtes und schnelles Dessert. Nun könnt ihr das Ganze warm mit Vanilleeis (oder ohne) servieren. Es schmeckt köstlich! In diesem Crumble wird die natürliche Süße der Früchte verwendet. Nur wenig Zucker wird noch dazugegeben. Das macht das Ganze noch etwas gesünder. 


Vorher

Nachher




Schmeckt auch super mit einer Kugel Eis :-)



Ich hoffe Euch hat das heutige Rezept gefallen und es inspiriert Euch zum Nachmachen :-)

Ich wünsche Euch noch einen schönen entspannten Sonntag! 

Liebe Grüße 






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen