19.06.2016

RezepteSonntag - Erdbeer-Mandel-Tarte

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe unseren RezepteSonntag, denn das heißt logischerweise:

E s   i s t   W o c h e n e n de ! ! !


Bei mir war die Woche viel los! Zusammen mit Bianca haben wir drei Tage in einem Wellnesshotel entspannt. Dort haben wir gebadet, relaxed und natürlich auch viel gegessen :-) Es war einfach wundervoll! So eine kleine Auszeit tut wirklich sehr gut. Vor allem jetzt, da der ganze Lernstress wieder beginnt. Im Juli habe ich wieder viele Klausuren und muss mich langsam darum kümmern, das ganze Wissen in meinen Kopf zu bekommen.... Vielleicht hätte ich auch mal eher anfangen sollen... Aber das denkt man immer kurz vor Prüfungen. Gemacht hat man es eh nicht.
Nichts desto trotz habe ich heute wieder ein ganz zauberhaftes Rezept für Euch! Eine Erdbeer-Mandel-Tarte mit Limetten-Sauerrahm. Allein der Name klingt schon so lecker! Die Zutaten in diesem Dessert harmonieren perfekt zusammen. Die Süße der Erdbeere und das Frische, Saure der Limette. Probiert es gerne aus, es schmeckt Euch garantiert! Noch dazu ist dieses Gericht wirklich sehr fix angerichtet und auch sehr einfach zuzubereiten! 





Ihr benötigt hierfür: 



Blätterteig
Saure Sahne (Sauerrahm) oder Creme Fresh
1 Limette
1 Eigelb
Erdbeeren (oder gerne auch andere Früchte)
Mandeln



S c h r i t t   1 :



Ihr solltet zu allererst den Ofen auf 180 ° Umluft bzw. 200 ° Ober-/Unterhitze vorheizen. Anschließend würfelt ihr die Erdbeeren, reibt der heiß abgewaschenen Limette die Schale ab und halbiert diese. Den Saft einer Hälfte presst ihr anschließend aus. Des Weiteren müsst ihr das Ei trennen und das Eigelb in eine kleine Schüssel geben. Dieses brauchen wir zum Bestreichen des Blätterteiges. 




S c h r i t t   2 :




Im zweiten Schritt schneidet ihr aus dem Blätterteig mit Hilfe eines kleinen Tellers 4 gleichmäßige Kreise aus. Den Rest könnt ihr entweder auch mitbacken (schmeckt eingetunken in die Sauerrahmmasse auch sehr lecker) oder macht kleinere Stücke daraus. Natürlich könnt ihr den Rest auch anderweitig weiterverwenden. Aber ich finde es immer schade, wenn man den Rest wegwerfen würde. 




S c h r i t t   3 :


Im nächsten Schritt widmen wir uns dem Blätterteig. Ihr könnt die Kreise auf dem beiliegenden Papier liegen lassen und kein extra Backpapier verwenden. 
Ihr müsst ihn nun mit dem Eigelb gleichmäßig bestreichen. Ein Eigelb reicht locker für die 4 Kreise. Anschließend bestreut ihr die Kreise mit Mandeln und streut einen Teelöffel Zucker darüber. Nun müssen die Blätterteigkreise im vorgeheizten Ofen ca. 9 Minuten goldbraun gebacken werden. 




S c h r i t t   4 : 




Während der Teig im Ofen ist, vermengt ihr die Erdbeeren mit ein bisschen Zucker (je nach Bedarf) in einer Schüssel. In einer weiteren Schale Sauerrahm mit 3 Teelöffel Zucker, Limettenschale und dem Saft einer halben Limette glatt rühren. Ihr könnt je nach Bedarf noch etwas Zucker oder Limettensaft hinzufügen. Ich mag die Masse sehr gerne etwas saurer. Allerdings muss ich hinzufügen, dass ich eine absoluter Limetten- und Zitronenfanatikerin bin. Ich könnte die Früchte auch so ohne etwas dazu essen :-) 




S c h r i t t   4 :


Im nächsten Schritt holt ihr die goldbraun gebackenen Tartes aus dem Ofen und lasst sie ein paar Minuten auf einem Gitter auskühlen.



S c h r i t t   5 :



Serviert im letzten Schritt die Tartes je auf einem schönen Teller. Bestreicht diese mit etwas Limetten-Sauerrahm und drapiert ein paar Erdbeerwüfel darauf. Jetzt heißt es nur noch:


G E N I E S S E N !

Ich wünsche euch einen guten Appetit :-) und viel Spaß beim Nachbacken!


Eure








1 Kommentar:

  1. wow, das sieht sehr lecker aus, ich glaube, das probiere ich heute gleich mal aus :)

    Liebe Grüße,
    Fio

    AntwortenLöschen