12.06.2016

RezepteSonntag - Bellas leckere Frühstücksideen!


Hallo ihr Lieben,

liebt Ihr Frühstücken genauso sehr wie ich? Es heißt schließlich auch nicht umsonst die wichtigste Mahlzeit des Tages. Oft gehe ich lieber Frühstücken als Abends in ein Restaurant. Ich liebe sowohl ein weich gekochtes Ei, Speck, Käse, French Toat oder Müsli. Himmlisch. Und das allerbeste .... der Kaffeegeruch gleich morgens. Allein vom Duft werde ich schon wacher :-)

Und da ich eine richtige Frühstücksliebhaberin bin, zeige ich Euch heute meine drei liebsten Varianten die ich mir selber zubereite wenn ich ausgiebig mein Frühstück genießen will :-)


Variante 2




Heute stelle ich Euch drei meiner liebsten Frühstücksideen für daheim zum Selbermachen vor. Zugegeben unter der Woche habe ich nur Zeit für ein Müsli oder Porridge. Dieses bereite ich Abends vorher vor und nehme es in die Arbeit mit. Aber am Wochenende oder wenn ich unter der Woche einmal frei habe (definitiv ein Pluspunkt des Studentendaseins) bereite ich mir sehr sehr gerne eines der drei Varianten zu. Vielleicht kann ich Euch ein paar Anregungen geben. Es würde mich sehr freuen!



Zwei Scheiben Brot, 
Yoghurt mit Früchten und Latte Macciato



Zwei Scheiben Brot:

Ich liebe Erdbeeren. Es gibt auch endlich schon die ersten deutschen Erdbeeren zu kaufen. Sie schmecken auch schon recht süßlich. Ich gebe sie sehr sehr gerne in Scheiben geschnitten auf ein Brot mit Frischkäse. Hier seht ihr zwei Scheiben Brot. Einmal mit Frischkäse und Erdbeeren und einmal mit Butter und Emmentaler. Ich esse ungern Schinken oder Salami etc. Darum esse ich eigentlich immer nur Käse auf meinem Brot. Oder im Sommer auch gerne mit Erdbeeren :-)


Joghurt: 
Mit ein paar Kokosraspeln garniert.
Auch sehr sehr lecker 

In der Schale ist Alpro-Vanille-Joghurt mit Erdbeeren und gepuffter Quinoa (Alnatura). Ich liebe es. Es schmeckt so so gut. Dieser nussige Geschmack von Alpo Joghurt ist hierbei eine perfekte Kombination. 


Kaffee:


Und was darf in der Früh fast nie fehlen? 

Genau, der richtige Kaffee. Ich liebe den Kaffee von Nespresso. Zugegeben, billig sind die Kapseln nicht und umweltfreundlich sind sie auch nicht gerade, aber ich trinke eh nicht allzu viel Kaffee daheim. Ich liebe die Sorte Rosabaya und Roma. Meine Liebsten. 

Bianca hat mir vor ein paar Monaten ihre Nespressomaschine geschenkt. Sie selbst hat jetzt einen Kaffee-Vollautomaten. Ich bin ihr so unendlich dankbar, dass sie an mich gedacht hat und mir die Maschine gegeben hat. Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle :-)  









French Toast 
mit Bananen und Apfel-Rhabarbermuss und Tee




French Toast:

Ich liebe Süßes am Morgen. Und dabei darf French Toast oder Rhabarber nicht fehlen. Aber die French Toasts gehen einfach viel leichter und schneller.

Gebt in eine Schüssel ein Ei und Milch. Verquirlt es miteinander und legt die Toastscheiben hinein. Lasst sie mit dem Milch/Ei Gemisch richtig vollsaugen. Anschließend bratet Ihr sie von beiden Seiten goldbraun an. Danach müsst Ihr sie nur noch in einem Zucker/Zimt Gemisch wälzen und fertig sind Eure French Toasts. Ich serviere sie sehr gerne mit Bananen und Apfelmuß. Hier habe ich aber etwas neues. Und zwar Apfel-Rhabarber-Muß von Alnatura. Schmeckt auch sehr gut. Nicht zu Süß. Aber ich mag es gerne wenn es etwas sauer schmeckt. Darum liebe ich Rhabarber auch so sehr :-)


Tee:


Heute trinke ich einmal einen Tee. Ich habe den Aprikose-Pfirsich erst seit ein paar Tagen. Aber ich bin total verliebt in diesen Tee. Ich gebe nur ein paar Spritzer Honig hinzu und er ist so lecker.







Knäckebrot mit Gurke und Schnittlauch, 
Joghurt mit Früchten und Tee





Knäckebrot

Heute esse ich Knäckebrot mit Frischkäse, Gurkenscheiben und Schnittlauch. Ich bin ja ganz vernarrt in Schnittlauch. Ich liebe auch einfach nur ein simples Schnittlauchbrot :-) Aber in dieser Variante ist es einfach so schön Frisch und Kross. Dank der Gurken und dem Knäckebrot startet man gleich viel aktiver in den Tag. Es gibt den nötigen Frischekick.


Joghurt



Heute hatte ich noch ein paar Blaubeeren übrig vom Wochenende. Ich mag Blaubeeren sehr gerne. Am liebsten natürlich in Müslis oder Joghurt. Hier habe ich einen Zitronenjoghurt mit Smacks und Blaubeeren gemischt. Herrlich. Auch hier ist die Zitrone im Joghurt der Frischebringer. Da Blaubeeren nicht zu süß sind, passen sie hierbei einfach ideal.

Tee:




Zusätzlich gab es heute morgen wieder einen Tee. Ich habe einen neuen im Supermarkt entdeckt und musste ihn gleich mitnehmen. Japanisches Kirschlütenfest. Der Tee schmeckt wirklich sehr gut. Schön angenehm nach Kirsche. Weißer Tee mit anderen Aromen gemixt mag ich sowie sehr sehr gerne. Er ist schon recht süß, Ihr müsst deshalb nicht noch allzu viel nachsüßen.



Was frühstückt Ihr am Liebsten??

Ihr wollte keinen Post mehr verpassen? Dann folgt uns auf Instagram, Twitter und Google + :-)

Liebe Grüße





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen