25.05.2016

Review einiger Haaröle - Bellas Lieblinge

Hallo Ihr Lieben,

heute stelle ich Euch ein paar Haaröle vor die ich selber gerne benutze. Sie schaffen es, dass ich meine Haare gut durchkämmen und bändigen kann. Ebenso machen sie die Haarspitzen schön weich und geschmeidig. 





Ich habe sehr dickes, langes und gesundes Haar. Ich werde sehr häufig auf meine Haare angesprochen und gefragt, wie ich es schaffte, dass meine Haare so lang und gesund geworden sind. Vieles ist leider einfach Veranlagung, aber dennoch kann viel mit der richtigen Pflege erreicht werden. 



Ich benutze zum Beispiel nur silikonfreies Shampoo. Leider stellt sich die Suche nach dem perfekten Shampoo für mich als sehr schwierig heraus... Beim Conditioner bzw. der Spülung sehe ich das nicht so eng. Da kann es gerne auch eines mit Silikonen sein. Da habe ich leider einfach noch kein passendes ohne gefunden. Wenn Ihr wollt, kann ich Euch meine Haarroutine vorstellen. Lasst es mich einfach wissen :-)

Ich liebe Haaröle und verwende sie nach jedem Haarewaschen. Sie schaffen es, dass ich meine Haare gut durchkämmen kann. Ebenso machen sie die Haarspitzen schön weich und geschmeidig. Ich finde nicht, dass sie meine Haare schlaff wirken lassen und schneller dadurch fetten. Aber jedes Haar reagiert unterschiedlich, probiert einfach aus was für Euch am Besten ist.
Leider sind genau dort, in den Ölen, auch sehr viele Silikone enthalten. Ich bin aber gerade dabei ein paar rein pflanzliche Öle zu testen.


A n w e n d u n g :

Ich benutze alle Haaröle immer nach dem Waschen. Ich gebe zwischen 3 und 5 Pumpstöße in meine Handflächen. Verreibe es und knete es in das untere Drittel meiner Haare ein. Achtet darauf, dass ihr das Öl einmassiert und nicht entlang der Haare streift. Dass kann dazu führen, dass sie fettig wirken. Ich knete so lange in meinen Haaren herum bis ich keinen Ölfilm mehr auf den Händen verspüre. Danach wasche ich mir gründlich meine Hände. Ich mag den Ölfilm auf meinen Händen gar nicht. Anschließend föhne ich meine Haare bis sie fast trocken sind. Erst jetzt kämme ich meine Haare leicht durch. Ihr solltet Eure Haare nicht im nassen Zustand kämmen. Sie sind viel empfindlicher als im trockenen Zustand. Dadurch brechen sie schneller ab oder reißen sogar aus. Außerdem sollte erst das untere Drittel gekämmt werden. Dort verheddern sich am Meisten die Haare. Ich entwirre meine Haare erst vorsichtig mit einem großen Kamm bevor ich mit einer Bürste durch meine ganzen Haare kämme. 


Aber nun zu den Haarölen. Ich zeuge Euch heute meine Öle. Ich wechsel sehr oft durch und habe darum ein paar zur Auswahl... 







B a l e a 


Marke: Balea Professional Beautiful Long Wonder Serum 
Preis: 2,95 Euro für 100 ml
Silikone: Ja 
Geruch: Angenehm süß
Besonderheit: Hitzeschutz bis zu 230 °
Hersteller sagt: Anti-Frizz-Formel hält langes Haar unter Kontrolle und verhindert Kräuseln und Abstehen auch ohne Glätteisen. Es sorgt für ein weiches, natürliches Haargefühl. Macht das Haar nachweislich kräftiger. Speziell für langes Haar entwickelte Pflegeformel. Hitzeschutz bis zu 230 ° und mit Inca-Inchiöl

Inhaltsstoffe:
CYCLOPENTASILOXANE, DIMETHICONOL, DIMETHICONE, PLUKENETIA VOLUBILIS SEED OIL, PHENYL TRIMETHICONE , PARFUM, GERANIOL, LIMONENE, TOCOPHEROL

Ich sage: 
Ich mag dieses Haaröl sehr gerne. Es ist günstig und macht einen guten Job. Der Hitzeschutz hat es mir dabei besonders angetan. Da ich meine Haare immer föhne, ist es durch die Hitze sehr beansprucht. Deshalb finde ich den Hitzeschutz super. Es macht das Haar zudem sehr geschmeidig und erleichtert die Kämmbarkeit. Der Geruch ist angenehm süßlich und haftet lange in den Haaren. Dass es das Haar nachweislich kräftigt kann ich jetzt nicht behaupten. Ich merke keinen Unterscheid. Man benötigt meiner Meinung nach auch etwas mehr Pumpstöße um das Öl in den Spitzen zu verteilen (aber für den Preis völlig in Ordnung). Das führt auch leider dazu, bei zu großer Mengen schnell zu fetten. Ihr müsst bei der Dosierung einfach ein bisschen aufpassen. Aber wer täglich oder alle zwei Tage seine Haare wäscht, hat damit keine Probleme.
Ein Nachteil, es sind nicht wirklich natürliche Öle enthalten. Hauptbestandteil sind Silikone - Dimethiconol. Meist aus billigem Erdöl hergestellte Stoffe und als Ersatz für hochwertige pflanzliche Öle. 



S c h w a r z k o p f   G o t 2 b e




Marke: Schwarzkopf got2be, Öl-la-la Styling Öl 
Preis: 7,99 Euro für 50 ml
Silikone: Ja 
Geruch: Herb
Besonderheit: sehr Dickflüssig
Hersteller sagt: für geschmeidige Styles, zieht sofort ein, glatt & glanz, bändigt Haare. 

Inhaltsstoffe
Cyclomethicone, Dimethiconol, Helianthus Annuus (Seed Oil), Argania Spinosa (Kernel Oil), Macadamia Ternifolia (Seed Oil), Olea Europaea (Fruit Oil), Prunus Amygdalus Dulcis(Oil), Prunus Armeniaca (Kernel Oil), Sclerocarya Birrea Seed Oil, Octocrylene,Parfum, Linalool, Anise Alcohol, CI 40800

Ich sage:
Ich habe das Haaröl für den Urlaub gekauft. Es ist sehr klein, leicht und hat eine Verschlusskappe. Das allein zählte für mich. Im Urlaub lasse ich meine Haare immer lufttrocknen. Zudem hat man als Backbacker in den Unterkünften meistens keinen Föhn zur Verfügung. Dieses Haaröl ist sehr dickflüssig und fast auch ein bisschen Klebrig. Ich habe hier auch zwischen 4 und 5 Pumpstöße gebraucht um meine Haare ausreichend mit Öl zu versorgen. Das Öl ließ sich anschließend von den Handflächen sehr schwer abwaschen. Genau so hat es sich auch in den Haaren angefühlt. Leicht klebrig. Aber dennoch konnte man die Haare gut durchkämmen. Allerdings empfand ich es so, dass ich meine Haare jeden Tag waschen muss... Das kam mir im Urlaub allerdings auch sehr gelegen. Allerdings für den Alltag jetzt nicht ganz so ideal. Insgesamt ein solides gutes Öl. Jedoch bewirkt es jetzt auch keine Wunder. Ich finde es riecht auch etwas herb. Wer diese klebrige, zähe Konsistenz nicht mag, der sollte sich für ein anderes Öl entscheiden. 






L' o r e a l   E l v i t a l




Marke: L'Oreal Elvital Öl Magque  
Preis: 4,95 Euro für 100 ml
Silikone: Ja 
Geruch: angenehm süß blumig
Besonderheit: Toller Glanz ! ! !
Hersteller sagt: Verschönerung der Haarsubstanz. Eine "magische" Textur, eine Alchemie aus 6 kostbaren Blütenextrakten. Intensive Tiefenpflege und Bändigung der Haarfaser für die Verschönerung der Haarsubstanz von trockenem Haar.

Inhaltsstoffe:
Cyclopentasiloxane, Dimethiconol, Chamomilla Recutita (Extract)/ Matricaria (Flower Extract), Cocos Nucifera (Coconut) Oil, Helianthus Annus Seed Oil/ Sunflower Seed Oil, Nelumbium Speciosum (Flower Extract), Benzyl Alcohol, Cinnamal, Linalool, Linum Usitatissimum (Flower Extract), Caprylic/Capric Triglyceride, Gardenia Tahitensis (Flower Extract), Rosa Canina Flowder Extract, Bisabolol, Glycine Soja Oil/ Soybean Oil, Parfum/ Fragrance.


Ich sage:
Ich habe mir das Öl gekauft, da es mittlerweile nur noch 4,95 im Dm kostet und ich es schon immer haben wollte. Für 8 Euro war ich etwas zu geizig. 
Ich muss sagen, es ist ein Haaröl das hält was es verspricht. Es bändigt das Haar und schafft eine sehr leichte Kämmbarkeit. Ich habe auch das Gefühl, dass meine Haare schneller trocken werden als normal. Ich bin mit dem Föhnen viel schneller fertig als mit anderen Ölen oder ohne. Es riecht zudem angenehm und hat mit 100 ml Inhalt definitiv das beste Preis-Leistungsverhältnis. Ich benötige hier 4 Pumpstöße und knete es in mein feuchtes Haar ein. So lange bis an den Handflächen kein Ölfilm mehr ist. Manchmal gebe ich es in das trockene Haar bevor ich sie flechte und über Nacht darauf schlafe. Auch hierbei ist es super geeignet. Ich habe außerdem das Gefühl dass meine Haare nach der Anwendung viel mehr glänzen und schön angenehm weich sind. Es sind zwar wie üblich Silikone enthalten, aber dennoch mehr pflanzliche Inhaltsstoffe als bei den anderen beiden Haarölen. Dieses Haaröl hat mich eindeutig überzeugt und ist eine Empfehlung wert! 



M o r o c c a n o i l 


Marke: Moroccanoil  
Preis: 14 Euro für 25 ml
Silikone: Ja 
Geruch: angenehm süß 
Besonderheit: Glanz und Geschmeidigkeit! 
Hersteller sagt: Es verwandelt und repariert das Haar, weil seine einzigartige Frome das Haar mit Proteinen für mehr Kraft, Fettsäuren, Omega-3-Ölen und Vitaminen für mehr Glanz sowie mit Antioxidantien für mehr Schutz anreichert. 

INHALTSSTOFFE:
Dimethicone, Cyclomethicone, Argania Spinosa, Parfum, Linum Usitatissimum, CI 47000, CI 26100


Ich sage:
Kein Haaröl wird so gehypt wie dieses. Also musste ich es mir natürlich auch kaufen. Eine Freundin, die ich in Mexico kennengelernt habe, hat es mir auch empfohlen. Der Preis ist definitiv abschreckend. 14 Euro für 25 ml ist sehr teuer. Dennoch habe ich es mir bestellt. Der Duft ist wirklich sehr angenehm und erinnert an Moschus. Mag ich sehr gerne. Das Öl ist dickflüssig und hat eine bräunliche Farbe. Es lässt sich aber sehr gut und rückstandslos in den Haaren verteilen. Das empfinde ich als sehr positiv, da ich einen Ölfilm auf der Haut als unangenehm empfinde. Das Öl lässt die Haare wirklich sehr schön glänzen und verleiht eine gute Kämmbarkeit. Sie fühlen sich danach wirklich besser an. Ebenso wie beim L'Oreal Haaröl finde ich dass das Moroccanoil die Trockenzeit verkürzt. Ich bin schneller mit dem Föhnen fertig. Das ist mir gerade morgens wichtig. In der Früh hat man wenig Zeit und möchte sich nicht mit lästigen Föhnen lange aufhalten. Also ein sehr gutes Produkt.
Aber: Ich habe mir die Inhaltsstoffe mal genauer angeschaut. Und laut Codecheck sind hier die üblichen Silikone enthalten und zudem noch Inhaltsstoffe die Krebserregend sind. In keinem der genannten Haarölen sind laut Codecheck krebserregende Stoffe enthalten. In diesem schon. Das hat mich schon sehr erschreckt. Für den Preis müsste es doch Alternative Inhaltsstoffe geben! Ihr solltet Euch nach dem Einmassieren gut die Hände waschen und nicht mit Schleimhäuten in Berührung kommen. 
Ich werde das Produkt natürlich aufbrauchen. Ich finde auch, dass es eine gute Wirkung hat. Jedoch stehe ich den Inhaltsstoffen sehr kritisch gegenüber. Nachkaufen werde ich es mir nicht. 


Schwarzkopf Essence Ultime




Marke: Schwarzkopf Essence Ultime Omega Repair BB Beauty Balm 
Preis: 3,25 Euro 100 ml
Silikone: Ja 
Geruch: frisch süß 
Besonderheit: Glanz und Geschmeidigkeit! 
Hersteller sagt: Das Balm ist ein luxuriöser 7in1 Haar-Verschönerer der das Haar mit reichhaltigem Omega-Öl und essentiellen Pflegestoffen verwöhnt. Es bekämpft gleich sieben Anzeichen von strapaziertem Haar, indem er reparieren, aufbauend, regenerieren, schützend, pflegend, glanzerzeugend und revitalisierend wirkt und so tiefenwirksam und langanhaltend für schönes Haar sorgt.

Inhaltsstoffe:
Aqua, Dimethicone, Polyquaternium-37, Dicaprylyl Carbonate, Propylene Glycol, Hydrolyzed Pearl, Plukenetia Volubilis Seed Oil, Panthenol, Cocodimonium Hydroxypropyl Hydrolyzed Keratin, Hydrolyzed Keratin, Maris Sal, Amodimethicone, Phenoxyethanol, Parfum, Dimethiconol, Sodium Methylparaben, Glycerin, Citric Acid, Lauryl Glucoside, Polyquaternium-10, Trideceth-12, Hexyl Cinnamal, Linalool, Cetrimonium Chloride, Cyclomethicone, Limonene, Benzyl Salicylate, Alpha-Isomethyl Ionone, Coumarin, Geraniol, Citronellol


Ich sage:
Okay streng genommen ist es kein Haaröl. Aber dennoch sind Öle enthalten und macht eigentlich den gleichen Job wie Haaröle. Dieses habe ich geschenkt bekommen. Ich habe es allerdings noch nicht ganz so oft benutzt. Jedoch kann ich sagen, dass mit dem Balm die Haare nach dem Föhnen nicht den üblichen Frizz aufweisen. Sie sind sehr schön weich und hängen nicht einfach runter. Ich empfinde den Duft als sehr angenehm. Er ist sehr süßlich und blumig. Dass es Anzeichen von strapaziertem Haar bekämpft kann sehr gut sein. Schließlich stehen ganz viele Silikone an vorderster Stelle.
Dadurch dass Silikone enthalten sind, macht es den Anschein die Haare zu reparieren. Jedoch legt sich nur eine Silikonhülle über Eure Haare. Deswegen sind sie allerdings keineswegs "repariert". Des Weiteren sind mir die schlechten Inhaltsstoffe aufgefallen. Es enthält Palmöl (dadurch werden große Flächen von Regenwäldern gerodet!) und Aluminium und viele Silikone. Wer auf so etwas achtet, sollte sich eine andere Alternative zu diesem hier suchen. 



F a z i t :




Von einigen Produkten bin ich positiv überrascht. Zum Beispiel von dem Balea Serum. Mein absoluter Favorit bleibt aber dennoch das L'Oreal Öl Magique! Ich empfand es als das beste Preis-Leistungsverhälntnis. Des Weiteren hat es meinen Haaren den meisten Glanz gegeben. Die Trockenzeit ist definitiv verkürzt und die Haare lassen sich sehr gut durchkämmen. Alle anderen Öle werde ich zwar aufbrauchen, aber nicht mehr nachkaufen.




Bei meinem Friseurbesuch letzte Woche habe ich mir noch das Redken Diamond Oil mitgenommen! Ich habe es allerdings noch nicht ausreichend verwendet und getestet um Euch ein Fazit hieraus zu geben. Allerdings wird in den nächsten Wochen ein extra Post dazu folgen :-)




Außerdem möchte ich noch ein rein pflanzliches Arganöl ausprobieren. Kokosöl habe ich auch ausprobiert, komme aber leider nicht so gut damit klar.... Ich verwende es ab und an als Haarkur aber nicht als Haaröl.
Beim Arganöl sollte aber auf Bio geachtet werden und dass es 100 % pflanzlich ist. Ich bin gespannt ob dieses Öl eine Alternative zu den silikonhaltigen Haarölen sein kann. 


Habt ihr Erfahrungen mit reinem Arganöl als Haaröl?? 
Würde mich sehr interessieren! 
Schreibt mir doch bitte einen Kommentar hierzu! 



Liebe Grüße

Eure







Kommentare:

  1. Die meisten deiner Haaröle kannte ich bisher gar nicht. Ich verwende momentan eins von Avon.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von Avon habe ich auch sehr viel Gutes gehört. :-)
      LG Bella

      Löschen
  2. Habe gerade wieder Haaröl verwendet und habe bei der Haarwäsche gleich gedacht, dein Haar fühlt sich so weich an, achso du hattest ja Haaröl verwendet. Ich verwende eins von Isana (Rossmann) und bin damit auch sehr zufrieden :) Das von L'oreal muss ich mir jetzt auch mal holen ;) Liebe Grüße, Annika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich liebe auch dieses Gefühl, wenn die Haare sich so super weich anfühlen :-)
      Loreal hat da wirklich einen guten Job gemacht, schau es dir gerne an, es lohnt sich :-)

      Liebe Grüße
      Bella

      Löschen