28.04.2016

Bellas Gesichts-Reinigungs-Routine - Morgens und Abends!

Hallo Ihr Lieben,

heute zeige ich Euch meine alltägliche Gesichtsreinigung. Vorab, ich habe eine Mischhaut mit leicht fettender T-Zone. Ich hatte bis vor einem Jahr mit unreiner Haut zu kämpfen. Stressbedingt kamen sehr oft Pickel und Unreinheiten. Es gab eine sehr stressige Phase in meinem Leben und dies hat mir meine Haut mehr als deutlich gezeigt. Ich hab vieles versucht und nichts hat wirklich was gebracht. Selbstdiagnosen aus Internet bringen auch meistens nichts. Ich rate Euch daher bei stetiger unreiner Haut entweder den Hautarzt aufzusuchen oder zu einer Kosmetikerin zu gehen.





Ich ging zu einer Kosmetikerin und holte mir viele hilfreiche Tipps. Ich war ihr echt sehr dankbar dafür. Des Weiteren hat sie mir Produkte empfohlen, die ich verwenden sollte. Und was soll ich sagen, meine Haut hat sich seit dem um einiges gebessert. Ich habe kaum noch Pickel. Ab und an (in stressigen Lernphasen) habe ich vereinzelt welche aber sonst bin ich befreit davon! Heute erzähle ich Euch meine Abend- und Morgenroutine, mit der ich die Pickel bekämpft habe. 



A b e n d s :

Als erstes müsst Ihr Euer ganzes Make-up vom Tag entfernen. Dies ist die Basis für reine Haut. Nur wenn Eure Haut frei von Make-Up-Resten ist kann sie atmen und sich regenerieren. Dazu reinigt Ihr Euer Gesicht am Besten Morgens und Abends mit einem passenden Waschgel.


Ich benutze hierfür sehr sehr gerne das Garnier Hautklar 2 in 1 Reinigungs- und Abschminkgel. Das Gel ist sehr sanft zu Eurer Haut und reinigt sie sehr gründlich. Es entfernt selbst euer (Wasserfestes-) Augenmake-up. Es brennt nicht in den Augen und ist sehr ergiebig. Meine Haut trocknet  es auch nicht aus! Allerdings habe ich Mischhaut. Ich benutze es seit Jahren und kann es nur empfehlen! 

In der Regel reicht mir das Reinigungsgel zum Abschminken. Wenn ich aber viel Make-Up auf der Haut hatte, gehe ich anschließend noch mit Mizellenwasser darüber. Träufelt einfach ein paar Tropen auf ein Wattepad. Geht damit über Euer gesamtes Gesicht. Wenn Euer Wattepad noch relativ "verschmutzt" ist, solltet Ihr noch einmal darüber gehen um wirklich alle Reste zu entfernen. Ich benutze hierfür das Garnier Mizellenwasser. Danach wasche ich mein Gesicht noch einmal mit Wasser ab. 


Tipp:
Anschließend tupfe ich mein Gesicht mit einem(!) Blatt Küchenrolle ab. Meine Kosmetikerin hat mir davon abgeraten das normale Handtuch zu benutzten. Denn mit diesem trocknet Ihr Eure Hände und Euren Mund etc. ab. Es befinden sich somit sehr viele Bakterien auf diesem Handtuch und anschließend auf Eurem Gesicht.

Entweder Ihr benutzt ein extra Handtuch nur für Euer Gesicht, oder benutzt wie ich Küchenrollenpapier. So könnt ihr sicher gehen, dass kein Schmutz auf Eure Haut gelangt, nachdem sie gereinigt habt. Klingt vielleicht etwas übertrieben, aber seitdem ich dies beachte, ist meine Haut wirklich um Welten besser geworden.



Eincremen:



Hildegard Braukmann Jeunesse - Soft Emulsion Gesicht (9,99 €)
Kiehl's Creamy-Eye-Treatment-with-Avocado (ab 26,99 €)


Gesicht:

Für meine Gesichtspflege benutze ich anschließend die Hildegard und Braukmann Jeunesse Kräutercreme Soft Emulsion. Hierbei handelt es sich um eine leichte, hautberuhigende Feuchtigkeitsemulsion. Die Creme ist sehr mild zur Haut und gut verträglich. Enthalten ist Betain als Feuchtigkeitsspender und Hafer-Extrakte zur antiirritierender Wirkung. Nicht enthalten sind Alkohole, Parabene, Mineralöl, synthetische Farb- und Konservierungsstoffe.  Ich trage die Emulsion morgens und abends nach der Gesichtsreinigung auf. Ihr bekommt Jeunesse online oder in jedem Müller-Drogeriemarkt. Der Preis von 10 € ist auch wirklich super!


Augen:

Unter meinen Augen trage ich die Kiehl's Augencreme mit Avocado auf. Ich habe sie aus einem Adventskalender und finde sie sehr gut. Sie hat eine dickere cremige Konsistenz, ist sehr feuchtigkeitsspendend und zieht relativ schnell ein. Ihr braucht nur eine ganz kleine Menge, und davon nochmal nur die Hälfte. Sie ist dadurch wirklich sehr ergiebig und hält sehr lange. Ich selbst benutze sie seit November 2015 fast täglich und ein Ende ist noch nicht in Sicht :-) Die Creme hinterlässt ein sehr pflegendes und angenehmes Gefühl auf der Haut. Jedoch ist der Preis mit 26,99 € relativ hoch. 


Gesichtsseren:

Alle paar Tage benutze ich diverse Gesichtsseren. Ich habe leider noch nicht das perfekte gefunden und probiere mich daher noch durch diverse Proben durch. Mein erster Eindruck sieht folgendermaßen aus:



Balea - Aqua Serum (2,95 €)
Biotherm - Aquasource (49,00 €)
Estee Lauder - Advanced Nicht Repair (ab ca. 77,00 €)

Das Balea Aqua Serum ist sehr feuchtigkeitsspendend. Hyaloronsäure spendet hierbei eine extra Portion Feuchtigkeit. Ich mag das Serum sehr gerne. Es zieht sehr schnell ein und ist angenehm auf der Haut. Allerdings hinterlässt es einen leicht klebrigen Film auf der Haut. Dieser verschwindet jedoch nach dem Einziehen. Ein Pumpstoß beinhaltet eine vergleichbar große Menge. Diese braucht Ihr aber auch, um das Gesicht einzucremen. Aber für den Preis bekommt Ihr wirklich ein sehr gutes Serum.

Das Biotherm Aquasource deep Serum ist auch wirklich sehr Feutchigkeitsspendend und regeneriert die Haut. Ein paar kleine Tropfen genügen um das ganze Gesicht zu versorgen. Ihr braucht somit sehr sehr wenig und das Produkt hält wirklich lange. Ich habe selbst nur eine kleine Probe und benutze sie schon seit ein paar Wochen. Über den Geruch lässt sich streiten. Ich finde ihn zwar nicht sehr angenehm aber auch nicht störend. Außerdem zieht das Serum sehr schnell ein und von dem Geruch merkt man nichts mehr :)

Das Estee Lauder Advanced Night Repair Serum ist für normale, reife, trockene und Mischhaut geeignet. Es wirkt Feuchtigkeitsspendend, regenerierend und regulierend. Das Serum lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen und zieht gut ein. Es hinterlässt keinen unangenehmen klebrigen Film auf der Haut zurück. Ich habe tatsächlich das Gefühl, dass meine Haut am nächsten Morgen etwas frischer und praller aussieht. Jedoch tiefgreifende Veränderungen konnte ich bisher noch nicht feststellen. Allerdings benutze ich es auch erst seit ein paar Wochen. 

Ich werde die Seren weiterhin testen und über diese und andere Seren einen extra Post verfassen. 


M o r g e n s :



Morgens benutze ich am liebsten das Jeunesse Waschgel und Peeling. Meistens dusche ich in der Früh. Ich habe sehr lange Haare und mag es daher, diese in der Früh zu waschen. In der Dusche benute ich dann immer das Jeunesse Waschgel in Kombination mit der Shiseido Gesichtsbürste. Diese ist ein absoluter Favorit von mir. Sie hilft die Haut intensiv zu reinigen und die Durchblutung anzuregen. Sie entfernt sanft und effizient abgestorbenen Hautschüppchen und befreit Eure Haut von verstopften Poren. Mit dieser Bürste können Waschseifen oder Waschgel porentief in Eure Haut einmassiert werden. Sie ist mit ca. € 21,95 nicht ganz billig, aber wirklich jeden Cent wert. 


Ich gebe eine kleine Menge von dem Waschgel oder dem Peeling in meine Hand und schäume diese mit der Gesichtsbürste auf. Danach massiere ich sanft das Produkt auf meine vorher angefeuchtete Haut ein. Das Ganze geht ganz schnell und kann perfekt unter der Dusche benutzt werden. Anschließend wascht Ihr Euer Gesicht ab. Eure Haut fühlt sich anschließend sehr weich und angenehm an. Allerdings ist sie nicht für jeden Hauttyp geeignet. Mit Akne verträgt sie sich nicht sonderlich gut. Dafür ist sie zu aggressiv. Auch bei sehr sensibler Haut würde ich erst mit einer etwas billigeren Bürste anfangen. 

Für meine Mischhaut ist sie einfach perfekt und ich kann sie jedem nur wärmstens empfehlen. In Kombination mit dem antibakteriellem Waschgel tut sie meiner Haut sehr gut. Das Waschgel enthält Isländisches Moos und Panthenol. Diese sind besonders milde und hautfreundliche Tenside. Das Isländische Moos riecht zwar etwas männlich aber dennoch sehr angenehm.


Augen:

Anschließend trage ich wieder die Soft Emulsion auf und danach mein jeweiliges Tages-Make-up. Morgens benutze ich oft keine Augencreme. Nur an manchen Tagen, an denen ich das Gefühl habe meine Haut benötigt mehr Feuchtigkeit.



Dann benutze ich die Clinique even better eyes. Leider mit ca. € 37,99 keine billige Anschaffung. Diese Creme verspricht jedoch, langfristig dunkle Stellen sichtbar zu reduzieren. Jedoch konnte ich persönlich jetzt noch keinen weltbewegenden Unterschied feststellen. Allerdings benutze ich den Corrector auch erst seit ein paar wenigen Monaten. Der Corrector ist leicht getönt und hellt die dunklen Stellen sofort auf. Für ein Alltags-Make-Up auch oft ausreichend. Danach benutze ich keinen Concealer oder ähnliches mehr. 

Alternativ mag ich den Hildegard und Braukmann Wake Up Roll! auch ganz gerne. Mit der Metallkugel hat er eine angenehmen kühlende Wirkung auf der Haut. Gerade Morgens bereitet es den nötigen Frischekick im Gesicht. 


Ich könnt nun gereinigt und frisch den neuen Tag beginnen lassen :-)



Wie sieht Eure Morgen- und Abendroutine aus?? 
Habt ihr schon Erfahrung mit Jeunesse-Produkten gemacht?? 
Hinterlasst mir hierzu sehr gerne einen Kommentar! 

Eure 










Kommentare:

  1. Also ich nehm die altbewährte Kernseife und die tut meiner Haut gut

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos! Ich mag das Mizellen Wasser sehr gerne :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen