19.02.2016

Bellas Alltags Make-Up

Hallo Ihr Lieben, wir möchten euch gerne unser jeweiliges Alltags Make-up zeigen. Welche Produkte wir jeweils verwenden und eine ganz kleine Review dazu. 

Momentan mag ich gerne ein eher schlichtes Make-up aber es passt gerade perfekt in meinen Alltag hinein! Derzeit mache ich ein dreiwöchiges Praktikum für die Uni und bevorzuge hierbei einen eher schlichten Make-up-Look. 


M E I N E   P R O D U K T E   I M   Ü B E R B L I C K :






S C H R I T T   1 :

Als erstes verwende ich nach der morgendlichen Gesichtsreinigung eine Tagespflege um mein Gesicht mit Feuchtigkeit zu versorgen. Ich habe eine Mischhaut mit leicht fettig wirkender Haut in der T-Zone. Mein persönliches absolutes Wundermittel sind die Produkte von Hildegard und Braukmann. Die Jeunesse Reihe wirkt auf meiner Haut wirklich sehr gut und ich habe dadurch weniger unreine Haut als ich sie noch vor einem Jahr hatte. Das Jeunesse Waschgel und die Kräuter Gel Creme fürs Gesicht kann ich somit absolut empfehlen für diejenigen, die Mischhaut haben und mit unreiner Haut zu kämpfen haben. Für meine Augen verwende ich meine geliebte Kiehl’s Augencreme mit Avocado. Eine wirklich sehr reichhaltige Augencreme. Man braucht nur ganz ganz wenig davon und sie hält wirklich ewig, was den Preis von € 26,99 rechtfertigt.  




S C H R I T T   2 :


Als nächstes trage ich als Foundation einen Mix aus der L’Oreal Indefectible 24Stunden-Matt (Nummer 12 Natural Rose, 12,99 € (bei DM)) und Garnier Miracle Skin Perfector (All-in-one BB Cream mit Matt-Effekt, Light/Clair, 9,95 € (bei DM)) auf. Dies Kombination gefällt mir momentan sehr gut. Beide haben einen Matt-Effekt, was bei fettiger Haut sehr geeignet ist, um schnell glänzende Stellen im Gesicht zu vermeiden. Zudem decken sie zusammen recht gut rote Stellen im Gesicht ab. Ich arbeite die Foundation mit dem Zoeva Buffer Nr. 104 gleichmäßig in mein Gesicht ein und verblende sie bis zum Hals hin aus damit kein dunkler Rand entstehen kann. Anschließend pudere ich mein Gesicht ganz leicht in der T-Zone mit einem Puder von Clinique ab. Das verhindert das Nachfetten in diesem Bereich. Da die Foundation bzw. die BB-Creme sehr leicht ist, benutze ich dann ganz gerne ein getöntes Puder von Clinique (Superpowder double face makeup, 02 Matte Beige, € 33,00 (Douglas)).
Wenn ich etwas müde aussehe oder dunkle Stellen unter den Augen habe (was Gott sei Dank bei mir nicht oft der Fall ist) decke ich diese mit dem Löscher Auge von Maybelline New York ab. Anschließend trage ich dort auch ein bisschen Puder auf um das Ganze zu setten, damit sich das Produkt nicht absetzt.



S C H R I T T   3 :

Ein bisschen konturieren gehört bei mir immer dazu. Hierzu favorisiere ich momentan den MAC Harmony Blush (€ 24,50 (Douglas)). Der Farbton passt perfekt für eine leichte Kontur. Ich konturiere und verblende das Puder mit dem ZOEVA Cream Cheek Nr. 128 (€ 12,99, (erhältlich über ZOEVA direkt oder Douglas)). Ich liebe die Pinsel von ZOEVA. Sie sind sehr hochwertig und das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als erfüllt!
Als Blush benutzte ich in letzter Zeit sehr gerne einen von MaxFactor (30 Gorgeous Berries € 8,45 (DM)). Er bringt eine sehr natürliche Frische mit und sieht in Kombination mit dem MAC Harmony Blush einfach wundervoll aus.
Das Rouge ist sehr gut pigmentiert und man muss aufpassen nicht zu viel zu benutzen. Ich klopfe hierzu den Pinsel vor dem Auftrag etwas ab um überschüssiges Puder zu entfernen. Zum Auftragen benutzte hierfür denselben Pinsel wie für das Konturieren. Dadurch vermischen sich die Farben der Kontur und des Blush’s gleich und lässt es sehr dezent und natürlich wirken.



S C H R I T T   4 :

Meine Augenbrauen ziehe ich wie immer mit meinem absoluten Liebling, dem Augenbrauenstift von Artdeco (Nr. 6 Taupe, €4,99 (Douglas))  nach. Er hat die perfekte Farbe, ist schön weich und lässt die Augenbrauen nach dem Auftragen sehr natürlich wirken und nicht als hätte man mit der Farbe und Form etwas nachgeholfen.



S C H R I T T   5 :


Als Lidschattenbase benutzte ich sehr gerne einen von den Maybelline Color Tattoos (Color Tattoo 24H, Creamy Mattes, Crème de Rose, € 6,75 (DM)). Hierzu trage ich eine sehr dünne Schicht mit dem Ringfinger auf mein Augenlid auf und verteile es gleichmäßig.
Um das Ganze zu fixieren (damit sich das Color Tattoo nicht in den Lidfalten absetzte) benutze ich eine Palette von Urban Decay, die Naked Basics 2 (€ 29,99 (Douglas)). Die Palette ist, wie der Name schon sagt, perfekt für Anfänger oder als Basis geeignet. Es sind 5 wunderschöne matte Farben enthalten und ein schimmernder der sich ideal als Highlighter eignet. Einfach perfekt. Ich benutzte zum setten die Farbe Frisk (Helles Grau) und in der Lidfalte verblende ich mit der Farbe Frisk und Primal (Dunkles Braun). Den Highlighter-Ton Skimp gebe ich unter die Augenbrauen um diese optisch zu highlighten. Je nachdem trage ich Skimp auch auf meine Wangenknochen auf um zu Highlighten. Aber für ein Alltagsmake-up finde ich ist das oft überflüssig. Auf mein bewegliches Lid gebe ich von der ZOEVA Cocoa Blend Palette die Farbe Sweeter End auf. Ich bin absolut überzeugt von den ZOEVA Paletten. Sie sind wundervoll Pigmentiert und hat ein perfektes Preis-Leistungsverhältnis. Für € 17,99 bekommt ihr 10 wunderschöne Farben. Manchmal ziehe ich mir auch einen dünnen Lidstrich. Dafür benutzte ich einen angefeuchteten und abgeschrägten Pinsel – ebenfalls von ZOEVA Nr. 317 – und die Farbe Beans are White von der Cocoa Blend Palette. Natürlich könnt ihr auch jede andere schwarze Farbe verwenden. Damit gelingt euch wirklich jeder Lidstrich!


S C H R I T T   6 :

Meine Wimpern tusche ich derzeit mit der Catrice Glam&Doll Mascara (€ 3,99 (DM)). Eine der besten Mascaras aus der Drogerie wie ich finde. Wenn Ihr sie noch nicht ausprobiert habt, bitte macht es. Sie kostet nicht viel und sie verklumpt nicht, macht die Wimpern optisch lang und verklebt sie aufgrund des Gummibürstchens nicht. Für die obere Wasserlinie benutze ich den Chanel Kohl Kajal (Nr. 01 – Noir, € 23,99 (Douglas)). Bianca hat ihn mir mal vor Jahren geschenkt und er hält immer noch. Nicht einmal die Hälfte ist aufgebraucht und ich benutze ihn wirklich jeden Tag. Er ist sehr weich und die Haltbarkeit ist auch gut. Für die untere Wasserlinie verwende ich immer den Naturfarbenen MaxFactor Kohl Kajal (090 Natural Glaze, € 4,29 (DM)). Er lässt das Auge optisch wacher und größer wirken. Außerdem ist er nicht zu hell sondern wirkt sehr natürlich.


S C H R I T T   7 :

Zu guter Letzt kommen die Lippen an die Reihe. Ich benutze für einen dezenten Look gerne den Alverde Lipliner (Nr. 16, Pretty Mauve, € 1,75 (DM)). Der Lipliner hat eine wunderschöne Rosenholzfarbe und hält sehr lange auf den Lippen. Zuvor trage ich eine Lippenpflege auf, da durch die trockene Heizungsluft die Lippen oft sehr strapaziert aussehen.

Und fertig ist mein Alltags Make-up. Ich trage es momentan täglich und fühle mich sehr wohl damit. Natürlich kann man den einen oder anderen Schritt hinzufügen (wie Highlighter auftragen oder einen Lidstrich ziehen) oder auch weglassen (Kontur, Lipliner) aber für mich ist es einfach der perfekte Alltagslook.

Eure







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen